Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2018/2145(INI)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : A8-0341/2018

Eingereichte Texte :

A8-0341/2018

Aussprachen :

PV 28/11/2018 - 25
CRE 28/11/2018 - 25

Abstimmungen :

PV 29/11/2018 - 8.15
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P8_TA(2018)0480

Protokoll
Mittwoch, 28. November 2018 - Brüssel

25. Bericht 2018 über die ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien (Aussprache)
CRE

Bericht über den Bericht 2018 der Kommission über die ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien [2018/2145(INI)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatter: Ivo Vajgl (A8-0341/2018)

Ivo Vajgl erläutert den Bericht.

Es sprechen Karoline Edtstadler (amtierende Präsidentin des Rates) und Johannes Hahn (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Tunne Kelam im Namen der PPE-Fraktion, Victor Boştinaru im Namen der S&D-Fraktion, Angel Dzhambazki im Namen der ECR-Fraktion, Reinhard Bütikofer im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Sofia Sakorafa im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Kostas Papadakis, fraktionslos, Cristian Dan Preda, Knut Fleckenstein, Notis Marias, Stelios Kouloglou und Andrey Kovatchev.

VORSITZ: Heidi HAUTALA
Vizepräsidentin

Es sprechen Tonino Picula und László Tőkés.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Eduard Kukan, Julie Ward, Maria Grapini, Jasenko Selimovic, Lampros Fountoulis, Marijana Petir und Ivan Jakovčić.

Es sprechen Johannes Hahn, Karoline Edtstadler und Ivo Vajgl.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 8.15 des Protokolls vom 29.11.2018.

Letzte Aktualisierung: 1. August 2019Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen