Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Protokoll
Mittwoch, 16. Januar 2019 - Straßburg

VORSITZ: Antonio TAJANI
Präsident

9. Debatte mit dem spanischen Ministerpräsidenten, Pedro Sánchez Pérez-Castejón, über die Zukunft Europas (Aussprache)
CRE

Debatte mit dem spanischen Ministerpräsidenten, Pedro Sánchez Pérez-Castejón, über die Zukunft Europas (2018/2748(RSP))

Zur Einleitung der Aussprache gibt der Präsident eine kurze Erklärung ab.

Es spricht Pedro Sánchez Pérez-Castejón (Präsident der Regierung Spaniens).

Es spricht Frans Timmermans (Erster Vizepräsident der Kommission).

Es sprechen Manfred Weber im Namen der PPE-Fraktion, Udo Bullmann im Namen der S&D-Fraktion, Hans-Olaf Henkel im Namen der ECR-Fraktion, Guy Verhofstadt im Namen der ALDE-Fraktion, Ska Keller im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Paloma López Bermejo im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Laura Ferrara im Namen der EFDD-Fraktion, Nicolas Bay im Namen der ENF-Fraktion und Kazimierz Michał Ujazdowski, fraktionslos.

Es spricht Pedro Sánchez Pérez-Castejón.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Esteban González Pons, Iratxe García Pérez, Joachim Starbatty, Javier Nart, José Bové, Miguel Urbán Crespo, William (The Earl of) Dartmouth, Georgios Epitideios, Esther de Lange, Antonio López-Istúriz White, José Blanco López, Ruža Tomašić, Izaskun Bilbao Barandica, Florent Marcellesi, Lara Comi, Markus Ferber, Csaba Molnár, Mark Demesmaeker, Ramon Tremosa i Balcells, Pilar del Castillo Vera, Georgi Pirinski, José Ignacio Salafranca Sánchez-Neyra, Elena Valenciano, Rosa Estaràs Ferragut, Evelyn Regner, Anna Maria Corazza Bildt, Christine Revault d'Allonnes Bonnefoy, Carlos Iturgaiz, Javi López, Gabriel Mato, Jonás Fernández, Francisco José Millán Mon und Michael Detjen.

Es spricht Pedro Sánchez Pérez-Castejón.

Die Aussprache wird geschlossen.

(Die Sitzung wird bis zur Abstimmungsstunde für einige Augenblicke unterbrochen.)

Letzte Aktualisierung: 6. August 2019Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen