Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Protokoll
Mittwoch, 16. Januar 2019 - Straßburg

11. Verhandlungen vor der ersten Lesung des Parlaments (Artikel 69c GO) (Weiterbehandlung)

Der Präsident gibt bekannt, dass zu den im Protokoll vom lundi 14. Januar 2019 (Punkt 9 des Protokolls vom 14.1.2019) bekannt gegebenen Beschlüssen Anträge auf Abstimmung eingegangen sind von:

—   einen Antrag der ECR-Fraktion sowie einer Anzahl Mitglieder bezüglich des Beschlusses des JURI-Ausschusses über die Aufnahme interinstitutioneller Verhandlungen auf der Grundlage des Berichts über den Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie (EU) 2017/1132 in Bezug auf grenzüberschreitende Umwandlungen, Verschmelzungen und Spaltungen (COM(2018)0241 – C8-0167/2018 – 2018/0114(COD)). Berichterstatterin: Evelyn Regner (A8-0002/2019);

—   einen Antrag der Verts/ALE_Fraktion sowie einer Anzahl Mitglieder bezüglich des Beschlusses des PECH-Ausschusses über die Aufnahme interinstitutioneller Verhandlungen auf der Grundlage des Berichts über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Festlegung eines Mehrjahresplans für die Fischereien, die Grundfischbestände im westlichen Mittelmeer befischen (COM(2018)0115 - C8-0104/2018 - 2018/0050(COD)). Berichterstatterin: Clara Eugenia Aguilera García (A8-0005/2019);

Die Abstimmungen finden am Folgetag, Donnerstag, 17. Januar 2019, statt.

Zu den anderen Beschlüssen über die Aufnahme von interinstitutionellen Verhandlungen, die im Protokoll vom Montag 14. Januar 2019 (Punkt 9 des Protokolls vom 14.1.2019) bekannt gegeben wurden, wurde kein Antrag auf Abstimmung gemäß Artikel 69c GO gestellt.

Die Ausschüsse ECON, LIBE und TRAN konnten somit nach Ablauf der Frist gemäß Artikel 69c Absatz 2 GO die Verhandlungen aufnehmen.

Letzte Aktualisierung: 6. August 2019Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen