Index 
Protokoll
PDF 274kWORD 84k
Dienstag, 26. März 2019 - Straßburg
Abstimmungsergebnisse

 Erklärung der Abkürzungen und Symbole

 1. Antrag auf Aufhebung der Immunität von Jørn Dohrmann 

Bericht: Evelyn Regner (A8-0178/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Abstimmung: Vorschlag für einen Beschluss+

 2. Verbandsklagen zum Schutz der Kollektivinteressen der Verbraucher ***I 

Bericht: Geoffroy Didier (A8-0447/2018)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
einzige AbstimmungNA+579, 33, 43

 3. Protokoll zum Europa-Mittelmeer-Abkommen EU-Israel (Beitritt Kroatiens) *** 

Empfehlung: Cristian Dan Preda (A8-0164/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Abstimmung: ZustimmungsverfahrenNA+565, 44, 46

 4. Umfassendes Abkommen EU-Usbekistan 

Bericht: David McAllister (A8-0149/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Billigung ohne Abstimmung

 5. Abschaffung der jahreszeitlich bedingten Zeitumstellung ***I 

Bericht: Marita Ulvskog (A8-0169/2019)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Vorschlag zur Ablehnung des Vorschlags der Kommission
Vorschlag zur Ablehnung des Vorschlags der Kommission33=
34=
EFDD
≥ 38 Mitglieder
EA-228, 399, 24
Entwurf eines Gesetzgebungsakts
Änderungsanträge des federführenden Ausschusses – Abstimmung en bloc1-32Ausschuss+
Abstimmung: Vorschlag der KommissionNA+410, 192, 51

 6. Gemeinsame Vorschriften für den Elektrizitätsbinnenmarkt ***I 

Bericht: Jerzy Buzek (A8-0044/2018)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Vorläufige Einigung
Vorläufige Einigung200AusschussNA+551, 72, 37
Erklärungen der Kommission201Ausschuss+

 7. Elektrizitätsbinnenmarkt ***I 

Bericht: Jerzy Buzek (A8-0042/2018)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Vorläufige Einigung
Vorläufige Einigung187AusschussNA+544, 76, 40
Erklärungen der Kommission188Ausschuss+

 8. Agentur der Europäischen Union für die Zusammenarbeit der Energieregulierungsbehörden ***I 

Bericht: Morten Helveg Petersen (A8-0040/2018)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Vorläufige Einigung
Vorläufige Einigung91AusschussNA+558, 75, 31

 9. Risikovorsorge im Elektrizitätssektor ***I 

Bericht: Flavio Zanonato (A8-0039/2018)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Vorläufige Einigung
Vorläufige Einigung63AusschussNA+569, 61, 34

 10. Kennzeichnung von Reifen in Bezug auf die Kraftstoffeffizienz und andere wesentliche Parameter ***I 

Bericht: Michał Boni (A8-0086/2019)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Änderungsanträge des federführenden Ausschusses – Abstimmung en bloc1-10
12
14-20
23-28
30
32-35
37-38
40
42
44-45
47-48
50-52
54-57
Ausschuss+
Änderungsanträge des federführenden Ausschusses – gesonderte Abstimmung11Ausschussges.-
36Ausschussges.-
39AusschussNA+346, 313, 3
41Ausschussgetr.
1+
2/EA-302, 354, 3
53Ausschuss+
Artikel 3 § 1 Nummer 762S&D, Verts/ALENA-316, 345, 1
Artikel 4 § 221AusschussNA+371, 258, 33
63S&D, Verts/ALE
Artikel 4 § 322SAusschussNA+385, 274, 4
64S&D, Verts/ALE
Artikel 558PPEgetr.
1+
2+
Artikel 6 § 229SAusschuss+
65S&D, Verts/ALE
Artikel 6 § 731AusschussEA+372, 274, 16
66S&D, Verts/ALE
Artikel 11 nach § 367S&D, Verts/ALENA-291, 362, 8
Nach Artikel 1168S&D, Verts/ALEgetr.
1/NA-316, 345, 3
2/NA-305, 353, 4
3/NA-317, 335, 8
Artikel 12 Absatz 1, Einleitung69S&D, Verts/ALE-
Artikel 12 Absatz 1 Buchstabe c70S&D, Verts/ALE-
Nach Artikel 15
Verordnung (EG) Nr. 661/2009
Artikel 5 § 2 Buchstabe o
71S&D, Verts/ALENA-311, 352, 2
Artikel 17 § 272S&D, Verts/ALE-
43AusschussEA+365, 287, 9
Anhang I Teil A, Tabelle74S&D, Verts/ALE-
46Ausschuss+
Anhang I Teil B Nummer 2, Tabelle75S&D, Verts/ALENA-294, 353, 18
49Ausschuss+
Anhang IV Absatz 1, nach Buchstabe g73S&D, Verts/ALENA-313, 333, 17
Erwägung 2159S&D, Verts/ALE-
Nach Erwägung 3060S&D, Verts/ALENA-302, 341, 21
13Ausschussgetr.
1+
2-
61S&D, Verts/ALENA
Abstimmung: Vorschlag der KommissionNA+369, 273, 23
Anträge auf namentliche Abstimmung
S&D:Änderungsanträge 61, 62, 67, 68, 73
Verts/ALE:Änderungsanträge 21, 22, 39, 60, 71, 75
Anträge auf gesonderte Abstimmung
PPE:Änderungsanträge 11, 36
Verts/ALE:Änderungsanträge 21, 22, 29, 31, 53
Anträge auf getrennte Abstimmung
PPE:
Änderungsantrag 13
1.Teil„Daten über die Laufleistung und den Abrieb von Reifen werden – sobald eine geeignete Prüfmethode verfügbar ist – ein nützliches Instrument sein, um die Verbraucher über die Langlebigkeit, die Lebensdauer und die unbeabsichtigte Freisetzung von Mikroplastik des erworbenen Reifens zu informieren. Die Angaben zur Laufleistung werden es den Verbrauchern außerdem ermöglichen, sich bewusst für Reifen mit einer längeren Lebensdauer zu entscheiden, was zum Schutz der Umwelt beiträgt und ihnen gleichzeitig ermöglicht, die Betriebskosten ihrer Reifen für einen längeren Zeitraum abzuschätzen. Daher sollte die Kennzeichnung zusätzlich um Angaben zur Laufleistung und Abriebfestigkeit ergänzt werden, sobald eine geeignete, aussagekräftige und reproduzierbare Prüfmethode für die Anwendung dieser Verordnung verfügbar ist. Die Forschung und Entwicklung, was neue Technologien in diesem Bereich betrifft, sollte fortgeführt werden.“
2.Teil„Ein Hinweis auf die Laufleistung und den Reifenabrieb würde die Kennzeichnung grundlegend verändern und sollte daher im Zuge der nächsten Überarbeitung dieser Verordnung eingeführt werden.“
Verts/ALE:
Änderungsantrag 41
1.TeilGesamter Text ohne die Worte „In dem Bericht werden die Anforderungen an die Einführung neuer Reifenklassen, eines neuen Kennzeichnungsformats oder neuer Reifenparameter, insbesondere für Laufleistung und Abrieb, bewertet, sofern geeignete Prüfmethoden zur Verfügung stehen, und“
2.Teildiese Worte
Änderungsantrag 58
1.TeilGesamter Text ohne die Worte „mit Ausnahme der gemessenen technischen Parameter des Modells“ (in den Absätzen 1 und 2)
2.Teildiese Worte
Änderungsantrag 68
1.Teil„1. Die Kommission erlässt bis spätestens 1. Juni 2023 delegierte Rechtsakte gemäß Artikel 12 zur Ergänzung dieser Verordnung durch die Einführung von Parametern und Informationspflichten bezüglich des Abriebs von Reifen.“
2.Teil„2. Die Kommission erlässt bis spätestens 1. Januar 2025 delegierte Rechtsakte gemäß Artikel 12 zur Ergänzung dieser Verordnung durch die Einführung von Parametern und Informationspflichten bezüglich des Abriebs von Reifen.“
3.Teil„3. Die Kommission fordert die Normungsorganisationen auf, harmonisierte Prüfmethoden für die Messung des Reifenabriebs und der Laufleistung von Reifen zu entwickeln, und untersucht, inwieweit die Verbraucher diese Parameter verstehen.“

 11. Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt ***I 

Bericht: Axel Voss (A8-0245/2018)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Vorschlag zur Ablehnung des Vorschlags der Kommission
Vorschlag zur Ablehnung des Vorschlags der Kommission266EFDDNA-181, 443, 32
Vorläufige Einigung
Vorläufige Einigung271AusschussNA+348, 274, 36
Erklärung der Kommission272Ausschuss+
Entwurf eines Gesetzgebungsakts
Gesamter Text271 entspr. 1Ausschuss
Artikel 11267S=
270S=
EFDD
≥ 38 Mitglieder
NA
271 entspr. 2Ausschuss
Artikel 13257S=
265S=
268S=
269S=
GUE/NGL
≥ 38 Mitglieder
EFDD
≥ 38 Mitglieder
NA
271 entspr. 3Ausschuss
260GUE/NGLNA
Nach Artikel 17261GUE/NGLNA
Nach Erwägung 2253GUE/NGL
Nach Erwägung 3254GUE/NGL
255GUE/NGL
Erwägung 24271 entspr. 4Ausschuss
Erwägung 35256GUE/NGL
271 entspr. 5Ausschuss
Erwägung 37262S≥ 38 Mitglieder
271 entspr. 6Ausschuss
Erwägung 38263S≥ 38 Mitglieder
258GUE/NGL
Erwägung 39264S≥ 38 Mitglieder
Nach Erwägung 45259GUE/NGL
Abstimmung: Vorschlag der KommissionNA
Anträge auf namentliche Abstimmung
EFDD:Änderungsanträge 266, 267, 268
GUE/NGL:Änderungsanträge 260, 261
Anträge auf gesonderte Abstimmung
GUE/NGL:Erwägung 35 von Änderungsantrag 271

 12. Vertragsrechtliche Aspekte der Bereitstellung digitaler Inhalte und Dienstleistungen ***I 

Bericht: Evelyne Gebhardt et Axel Voss (A8-0375/2017)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Vorläufige Einigung
Vorläufige Einigung126AusschussNA+598, 34, 26

 13. Vertragsrechtliche Aspekte des Warenhandels ***I 

Bericht: Pascal Arimont (A8-0043/2018)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Vorläufige Einigung
Vorläufige Einigung123AusschussNA+629, 29, 6

 14. Fischerei im Übereinkommensgebiet der GFCM (Allgemeine Kommission für die Fischerei im Mittelmeer) ***I 

Bericht: Linnéa Engström (A8-0381/2018)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Vorläufige Einigung
Vorläufige Einigung20AusschussNA+588, 28, 43
Erklärungen der Kommission21Ausschuss+

 15. Angleichung der Berichterstattungspflichten im Bereich der Umweltpolitik ***I 

Bericht: Adina-Ioana Vălean (A8-0324/2018)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Vorläufige Einigung
Vorläufige Einigung51AusschussNA+619, 19, 26

 16. Besondere Vorschriften über die höchstzulässige Länge von Führerhäusern ***I 

Bericht: Karima Delli (A8-0042/2019)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Vorläufige Einigung
Vorläufige Einigung2AusschussNA+635, 22, 5

 17. Referenzwerte für CO2-arme Investitionen und Referenzwerte für Investitionen mit günstiger CO2-Bilanz ***I 

Bericht: Neena Gill (A8-0483/2018)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Vorläufige Einigung
Vorläufige Einigung2AusschussNA+579, 40, 42

 18. Besondere Bestimmungen für das Ziel „Europäische territoriale Zusammenarbeit“ (Interreg) ***I 

Bericht: Pascal Arimont (A8-0470/2018)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Abschluss der ersten Lesung+

 19. Grundrechte von Menschen afrikanischer Abstammung 

Entschließungsantrag: B8-0212/2019

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entschließungsantrag B8-0212/2019
(LIBE-Ausschuss)
§ 81GUE/NGLNA-106, 529, 22
§ 112GUE/NGL-
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+535, 80, 44
Anträge auf namentliche Abstimmung
GUE/NGL:Änderungsantrag 1; Schlussabstimmung

 20. Bericht über Finanzkriminalität, Steuerhinterziehung und Steuervermeidung 

Bericht: Jeppe Kofod und Luděk Niedermayer (A8-0170/2019)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Nach § 156GUE/NGL-
Nach § 31EFDDNA-121, 477, 60
Nach § 457GUE/NGL-
§ 851SEFDDNA-56, 603, 4
Nach § 858GUE/NGLNA-163, 487, 7
59GUE/NGL-
Nach § 1260GUE/NGLNA-298, 353, 11
61GUE/NGLNA-267, 370, 23
Nach § 1685S&D-
86S&D+
Nach § 2287S&D+
Nach § 2988S&DEA-305, 332, 22
§ 35§ursprünglicher Textgetr.
1/NA+610, 42, 2
2/NA+506, 140, 11
3/NA+503, 133, 18
4/NA-287, 341, 30
Nach § 3562GUE/NGL-
§ 3689S&D-
Nach § 3663GUE/NGL-
64GUE/NGL-
§ 395PPE, S&D+
§ 41§ursprünglicher Textgetr.
1+
2+
Nach § 4665GUE/NGL-
§ 52§ursprünglicher Textgetr.
1/NA+326, 307, 28
2/NA+506, 122, 32
Nach § 5524Verts/ALENA+569, 76, 13
§ 60§ursprünglicher TextNA+489, 132, 34
§ 63§ursprünglicher TextNA+451, 199, 9
§ 64§ursprünglicher Textgetr.
1+
2+
3+
§ 65§ursprünglicher Textgetr.
1+
2+
§ 67§ursprünglicher Textges.+
§ 68§ursprünglicher Textgetr.
1+
2+
§ 6925Verts/ALENA-150, 329, 183
6PPE, S&D+
§ursprünglicher TextNA
§ 7126Verts/ALENA-251, 264, 140
7PPE, S&D+
§ursprünglicher TextNA
§ 72§ursprünglicher Textgetr.
1+
2+
§ 73§ursprünglicher TextNA+517, 63, 80
§ 7527Verts/ALENA-287, 342, 28
§ursprünglicher Textgetr.
1+
2+
§ 77§ursprünglicher Textgetr.
1+
2+
§ 7928Verts/ALE, S&DNA-273, 371, 16
Nach § 7929Verts/ALE, S&Dgetr.
1+
2/NA-269, 335, 53
§ 80§ursprünglicher TextNA+491, 143, 26
§ 818PPE, S&D+
§ursprünglicher Textges.
83§ursprünglicher Textges./EA+346, 236, 74
§ 8690S&DNA-256, 325, 77
§ 106§ursprünglicher Textgetr.
1+
2+
Nach § 10666GUE/NGLNA+399, 249, 12
Nach § 11391S&DEA+326, 259, 65
Nach § 1142EFDDEA+334, 248, 72
Nach § 11567GUE/NGLEA+326, 318, 11
68GUE/NGLEA-170, 464, 14
Nach § 11730Verts/ALENA+466, 163, 33
31Verts/ALENA+450, 171, 36
69GUE/NGL-
Nach § 12032Verts/ALENA+371, 223, 62
§ 123§ursprünglicher Textgetr.
1/NA+571, 84, 4
2/NA+482, 160, 14
Nach § 19933Verts/ALENA+340, 309, 9
§ 209§ursprünglicher Textgetr.
1+
2+
§ 2119PPE, S&D+
34Verts/ALE+
§ 214§ursprünglicher TextNA+352, 238, 70
§ 21692S&D+
§ 219§ursprünglicher Textges./EA-198, 451, 5
Nach § 22310PPE, S&D+
97ECR-
§ 23593S&DEA+584, 45, 22
§ 24435Verts/ALE, S&DNA+354, 283, 20
§ 250§ursprünglicher Textges.+
§ 25836Verts/ALENA-285, 361, 10
§ 263§ursprünglicher Textgetr.
1+
2/EA+363, 270, 23
§ 28111PPE, S&D+
Nach § 28270GUE/NGL-
71GUE/NGL-
72GUE/NGL-
Nach § 28337Verts/ALE-
73GUE/NGL-
74GUE/NGL-
Nach § 28698ECR-
§ 28752SEFDDNA-53, 585, 23
Nach § 28838Verts/ALE, S&D-
Nach § 29675GUE/NGL-
76GUE/NGLNA-213, 421, 25
§ 29739Verts/ALE-
§ 29812PPE, S&D+
Nach § 29877GUE/NGLgetr.
1-
2/EA+355, 226, 76
78GUE/NGL-
79GUE/NGLNA+330, 310, 18
Nach § 30080GUE/NGL-
Nach § 30240Verts/ALE-
§ 30394S&DNA+317, 302, 30
Nach § 30421PPE, S&D, Verts/ALE, GUE/NGL+
22PPE, S&D, Verts/ALE, GUE/NGL+
23PPE, S&D, Verts/ALE, GUE/NGL+
§ 30613PPE, S&D+
Nach § 30714PPE, S&D+
§ 31095S&DEA+321, 260, 75
§ 31296S&Dgetr.
1/NA+539, 85, 28
2/NA+408, 205, 37
15PPE, S&D
41Verts/ALE
§ursprünglicher Textgetr.
1/NA
2/NA
§ 31342Verts/ALE-
16PPE, S&D+
§ 32017PPE, S&D+
Nach § 32581GUE/NGLEA-265, 382, 7
§ 326§ursprünglicher Textgetr.
1+
2+
Nach § 32843Verts/ALE+
§ 333§ursprünglicher Textgetr.
1+
2+
Nach § 33382GUE/NGLEA-285, 285, 82
§ 345§ursprünglicher TextNA+513, 109, 34
§ 347§ursprünglicher Textges.+
§ 35544Verts/ALENA-308, 346, 2
Nach § 35883GUE/NGL-
§ 359§ursprünglicher TextNA+351, 296, 10
Nach § 36184GUE/NGL-
§ 368§ursprünglicher TextNA+341, 291, 23
§ 37045Verts/ALEEA+472, 165, 19
Nach § 37746Verts/ALE+
§ 38047Verts/ALE+
§ 38748Verts/ALENA-291, 354, 14
§ 40053SEFDDNA-313, 334, 9
§ 401§ursprünglicher TextNA-278, 360, 16
§ 40454SEFDDNA-64, 524, 67
§ 40555SEFDDNA-53, 536, 68
§ 40749Verts/ALE-
§ursprünglicher TextNA+456, 191, 11
Nach § 40718GUE/NGLNA-144, 493, 20
§ 408§ursprünglicher TextNA+406, 232, 16
§ 409§ursprünglicher TextNA+476, 166, 12
§ 41050Verts/ALE, S&DNA+319, 317, 23
Bezugsvermerk 233PPE, S&D+
Nach Bezugsvermerk 254PPE, S&D+
Nach Bezugsvermerk 3019PPE, S&D, Verts/ALE, GUE/NGL+
20PPE, S&D, Verts/ALE, GUE/NGL+
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+505, 63, 87
Anträge auf namentliche Abstimmung
ECR:§§ 35, 60, 407, 408, 409
EFDD:Änderungsanträge 1, 51, 52, 53, 54, 55
PPE:Änderungsanträge 51, 52, 54, 55, 90, 123, 312
Verts/ALE:Änderungsanträge 24, 25, 26, 27, 30, 31, 32, 33, 36, 44, 48, 50
S&D:§§ 63, 69, 71, 73, 80, 214, 359, 368, 401, 408; Änderungsanträge 28, 29 (2. Teil), 35, 50, 51, 53, 94, 96 (1. und 2. Teil)
GUE/NGL:§§ 52, 345, 408; Änderungsanträge 18, 58, 60, 61, 66, 76, 79
Anträge auf gesonderte Abstimmung
ECR:§§ 60, 407, 408, 409
ALDE:§§ 67, 69, 71, 73, 80, 81, 359
PPE:§§ 63, 83, 214, 219, 359, 368, 401, 408
GUE/NGL:§§ 250, 347
Anträge auf getrennte Abstimmung
ALDE:
§ 41
1.Teil„stellt fest, dass einige Länder in letzter Zeit unilaterale Gegenmaßnahmen gegen schädliche Steuerpraktiken (wie die ‚Diverted Profits Tax‘ des Vereinigten Königreichs und die ‚Global Intangible Low-Taxed Income (GILTI)‘-Bestimmungen des reformierten Steuerrechts der Vereinigten Staaten) verabschiedet haben, um sicherzustellen, dass ausländische Einkünfte von multinationalen Konzernen im Sitzland der Mutterunternehmens ordnungsgemäß mit einem effektiven Mindeststeuersatz besteuert werden; fordert eine Bewertung dieser Maßnahmen durch die EU; weist darauf hin, dass sich die EU im Gegensatz zu diesen unilateralen Maßnahmen im Allgemeinen für multilaterale und einvernehmliche Lösungen einsetzt, um eine faire Aufteilung der Besteuerungsrechte sicherzustellen; betont, dass zum Beispiel die EU einer weltweiten Lösung für die Besteuerung der digitalen Wirtschaft Vorrang einräumt,“
2.Teil„sie aber dennoch eine EU-Steuer auf digitale Dienste vorschlägt, da die Diskussionen auf internationaler Ebene nur langsam vorankommen;“
§ 64
1.TeilGesamter Text ohne die Worte „wodurch ungleiche Wettbewerbsbedingungen entstehen und traditionelle Unternehmen benachteiligt werden;“ und „weist darauf hin, dass in der EU für digitale Geschäftsmodelle eine geringere durchschnittliche effektive Steuerlast als für traditionelle Geschäftsmodelle anfällt;“
2.Teil„wodurch ungleiche Wettbewerbsbedingungen entstehen und traditionelle Unternehmen benachteiligt werden;“
3.Teil„weist darauf hin, dass in der EU für digitale Geschäftsmodelle eine geringere durchschnittliche effektive Steuerlast als für traditionelle Geschäftsmodelle anfällt;“
§ 65
1.Teil„betont in diesem Zusammenhang die allmähliche Verlagerung in den Wertschöpfungsketten multinationaler Unternehmen weg von der materiellen Produktion hin zu immateriellen Vermögenswerten, die sich in den entsprechenden Wachstumsraten der Lizenzeinnahmen in den vergangenen fünf Jahren (fast 5 % jährlich) im Vergleich zu denen aus Warenhandel und ausländischen Direktinvestitionen (ADI) (weniger als 1 % jährlich) widerspiegelt;“
2.Teil„bedauert, dass digitale Unternehmen in einigen Mitgliedstaaten trotz ihrer signifikanten digitalen Präsenz und ihren hohen Einnahmen in diesen Mitgliedstaaten fast keine Steuern zahlen;“
§ 68
1.Teil„nimmt die führende Rolle der Kommission und einiger Mitgliedstaaten in der weltweiten Debatte über die Besteuerung der Digitalwirtschaft zur Kenntnis; fordert die Mitgliedstaaten auf, ihre proaktive Arbeit auf der Ebene der OECD und der Vereinten Nationen fortzusetzen, insbesondere im Rahmen des Prozesses, der mit dem Themenpapier des Inklusiven Rahmens gegen BEPS eingeleitet wurde;“
2.Teil„weist jedoch erneut darauf hin, dass die EU nicht auf eine internationale Lösung warten sollte, sondern sofort handeln muss;“
§ 72
1.Teil„stellt fest, dass die sogenannte Zwischenlösung nicht optimal ist;“
2.Teil„vertritt die Auffassung, dass dies dazu beitragen wird, dass auf globaler Ebene die Suche nach einer besseren Lösung beschleunigt wird und gleichzeitig die Wettbewerbsbedingungen in lokalen Märkten in einem gewissen Maß angeglichen werden; fordert die EU-Mitgliedstaaten auf, so bald wie möglich eine langfristige Lösung für die Besteuerung der digitalen Wirtschaft (im Falle einer signifikanten digitalen Präsenz) zu erörtern, zu beschließen und umzusetzen, damit die Europäische Union ihre globale Vorreiterrolle beibehalten kann; betont, dass die von der Kommission vorgeschlagene langfristige Lösung als Grundlage für weitere Arbeiten auf internationaler Ebene dienen sollte;“
§ 75
1.TeilGesamter Text ohne die Worte „was auf eine effektive Mindestbesteuerung hinausläuft“
2.Teildiese Worte
§ 77
1.TeilGesamter Text ohne die Worte „stellt fest, dass sich der effektive Körperschaftsteuersatz in den traditionellen Branchen auf 23 % beläuft, wohingegen er in der digitalen Branche bei nur rund 9,5 % liegt“
2.Teildiese Worte
PPE:
§ 52
1.Teil„fordert, dass diesen neuen Steuerindikatoren im Europäischen Semester der gleiche Stellenwert eingeräumt wird wie den Indikatoren, die die Ausgabenüberprüfung betreffen;“
2.Teil„betont, wie vorteilhaft es wäre, das Europäische Semester um eine solche steuerliche Dimension zu ergänzen, da hierdurch gegen bestimmte schädliche Steuerpraktiken vorgegangen werden kann, die von der ATAD-Richtlinie und anderen bestehenden europäischen Regelungen bislang noch nicht erfasst wurden;“
§ 123
1.TeilGesamter Text ohne die Worte „dass sich“ und „nur zu einem gewissen Teil mit echter Wirtschaftstätigkeit erklären lässt, die in diesen Mitgliedstaaten stattfindet“
2.Teil„dass sich“ und „nur zu einem gewissen Teil mit echter Wirtschaftstätigkeit erklären lässt, die in diesen Mitgliedstaaten stattfindet“
§ 263
1.Teil„weist auf das Problem der Geldwäsche durch Investitionen in Immobilien in europäischen Städten hin, die über ausländische Briefkastenfirmen vorgenommen werden; weist erneut darauf hin, dass die Kommission prüfen sollte, ob eine Harmonisierung der Informationen in den Grundstücks- und Immobilienregistern notwendig und verhältnismäßig ist und ob eine Vernetzung dieser Register geboten ist; fordert die Kommission auf, dem Bericht erforderlichenfalls einen Gesetzgebungsvorschlag beizufügen;“
2.Teil„vertritt die Auffassung, dass die Mitgliedstaaten Register mit öffentlich zugänglichen Informationen über die eigentlichen wirtschaftlichen Eigentümer von Grundstücken und Immobilien führen sollten;“
§ 312
1.Teil„weist darauf hin, dass die Kommission sieben Mitgliedstaaten – Belgien, Zypern, Ungarn, Irland, Luxemburg, Malta und die Niederlande – aufgrund der Mängel in ihren Steuersystemen, die die aggressive Steuerplanung begünstigen, mit dem Argument kritisiert hat, dass sie die Integrität des europäischen Binnenmarkts beeinträchtigen;“
2.Teil„vertritt die Auffassung, dass hinsichtlich dieser Länder und Gebiete auch die Ansicht vertreten werden kann, dass sie die aggressive Steuerplanung weltweit erleichtern;“
S&D:
Änderungsantrag 77
1.Teil„nimmt zur Kenntnis, dass der Rat kürzlich zehn Staaten bzw. Gebiete (Aruba, Barbados, Belize, Bermuda, Dominica, Fidschi, die Marshallinseln, Oman, die Vereinigten Arabischen Emirate und Vanuatu) zu den fünf Staaten bzw. Gebieten hinzugefügt hat, die bereits als in Steuerangelegenheiten nicht kooperativ (Amerikanisch-Samoa, Guam, Samoa, Trinidad und Tobago sowie die Amerikanischen Jungferninseln) aufgeführt sind;“
2.Teil„nimmt die Aufnahme von zwei weiteren Staaten bzw. Gebieten (Australien und Costa Rica) in die graue Liste zur Kenntnis;“
Änderungsantrag 29
1.Teil„ist der Auffassung, dass die globale Koordinierung der Steuerbemessungsgrundlage als Ergebnis des BEPS-Projekts der OECD von einer besseren Koordinierung der Steuersätze begleitet werden sollte, um eine höhere Effizienz zu erreichen;“
2.Teil„fordert die Mitgliedstaaten auf, mit der Kommission zusammenzuarbeiten, um ein angemessenes Niveau der effektiven Mindestbesteuerung auf EU-Ebene festzulegen und eine solche Norm auf globaler Ebene zu fördern; ist der Auffassung, dass dieses Steuerniveau nicht unter 18 % der Unternehmensgewinne liegen sollte;“
Änderungsantrag 96
1.Teil„weist darauf hin, dass die Kommission sieben Mitgliedstaaten – Belgien, Zypern, Ungarn, Irland, Luxemburg, Malta und die Niederlande – aufgrund der Mängel in ihren Steuersystemen, die die aggressive Steuerplanung begünstigen, mit dem Argument kritisiert hat, dass sie die Integrität des europäischen Binnenmarkts beeinträchtigen;“ vertritt die Auffassung, dass hinsichtlich dieser Länder und Gebiete auch die Ansicht vertreten werden kann, dass sie die aggressive Steuerplanung weltweit erleichtern; betont, dass die Kommission anerkannt hat, dass einige der vorgenannten Mitgliedstaaten als Reaktion auf die Kritik der Kommission Maßnahmen zur Verbesserung ihrer Steuersysteme ergriffen haben;“
2.Teil„stellt fest, dass in einer aktuellen Forschungsstudie fünf EU-Mitgliedstaaten als Körperschaftsteueroasen ermittelt wurden, nämlich Zypern, Irland, Luxemburg, Malta, und die Niederlande; betont, dass zu den Kriterien und Methoden für die Auswahl dieser Mitgliedstaaten eine umfassende Bewertung ihrer schädlichen Steuerpraktiken, Maßnahmen zur Ermöglichung einer aggressiven Steuerplanung und die Verzerrung der Wirtschaftsströme auf der Grundlage von Eurostat-Daten gehörten, darunter eine Kombination aus hohen Zu- und Abflüssen ausländischer Direktinvestitionen, Lizenzgebühren, Zinsen und Dividendenströmen; fordert die Kommission auf, zum gegenwärtigen Zeitpunkt mindestens diese fünf Mitgliedstaaten als EU-Steueroasen einzustufen, bis wesentliche Steuerreformen durchgeführt werden;“
GUE/NGL:
§ 106
1.Teil„ruft in Erinnerung, dass die öffentliche länderspezifische Berichterstattung eine der wichtigsten Maßnahmen ist, um für mehr Transparenz der steuerlichen Informationen von Unternehmen zu sorgen; betont, dass der Vorschlag über eine öffentliche länderspezifische Berichterstattung seitens bestimmter Unternehmen und Wirtschaftszweige am 12. April 2016, kurz nach dem Panama-Papers-Skandal, an die Mitgesetzgeber übermittelt wurde und dass das Parlament seinen Standpunkt dazu am 4. Juli 2017 festgelegt hat; weist darauf hin, dass das Parlament eine Ausweitung des Umfangs der Berichterstattung“ und „gefordert hat;“
2.Teil„sowie den Schutz vertraulicher Geschäftsdaten unter gebührender Berücksichtigung der Wettbewerbsfähigkeit von EU-Unternehmen“
§ 209
1.TeilGesamter Text ohne die Worte „nach dem Vorbild des US-amerikanischen ‚Global Magnitsky Act‘“
2.Teildiese Worte
§ 326
1.Teil„ist der Auffassung, dass die Unterstützung von Entwicklungsländern bei der Bekämpfung der Steuerhinterziehung und der aggressiven Steuerplanung sowie der Korruption und des Bankgeheimnisses, das illegale Finanzströme begünstigt, von allergrößter Bedeutung für die Stärkung der Politikkohärenz im Interesse der Entwicklung in der EU und die Verbesserung der Kapazitäten der Steuerverwaltung in den Entwicklungsländern sowie die Fähigkeit zur Mobilisierung der eigenen Ressourcen dieser Länder für eine nachhaltige Wirtschaftsentwicklung ist;“
2.Teil„betont, dass der Anteil der finanziellen und technischen Hilfe für die Steuerbehörden der Entwicklungsländer erhöht werden muss, um stabile und moderne Rechtsrahmen für die Besteuerung zu schaffen;“
§ 333
1.Teil„weist erneut darauf hin, dass die öffentliche Entwicklungshilfe, mit der die Armut verringert werden soll, stärker auf die Umsetzung eines geeigneten Regelungsrahmens sowie die Stärkung der Steuerbehörden und der für die Bekämpfung illegaler Finanzströme zuständigen Einrichtungen ausgerichtet sein sollte;“
2.Teil„fordert, dass diese Hilfe in Form technischen Sachverstands in den Bereichen Betriebsmittelverwaltung, Finanzinformationen und Vorschriften zur Korruptionsbekämpfung geleistet wird; fordert, dass mit dieser Hilfe auch die regionale Zusammenarbeit im Bereich des Steuerbetrugs, der Steuerhinterziehung, der aggressiven Steuerplanung und der Geldwäsche gefördert wird; betont, dass diese Hilfe eine Unterstützung der Zivilgesellschaft und der Medien in den Entwicklungsländern umfassen sollte, damit für öffentliche Kontrolle über die Steuerpolitik in diesen Ländern gesorgt wird;“
ECR, S&D, GUE/NGL:
§ 35
1.Teil„weist erneut darauf hin, dass Steuern in den Ländern und Gebieten gezahlt werden müssen, in denen eine substanzielle und echte wirtschaftliche Tätigkeit und Wertschöpfung tatsächlich stattfinden, oder, im Fall indirekter Besteuerung, wo der Verbrauch stattfindet;“
2.Teil„betont, dass dies erreicht werden kann, indem in der EU eine gemeinsame konsolidierte Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage (GKKB) mit einer angemessenen und gerechten Verteilung beschlossen wird,“
3.Teil„die unter anderem alle materiellen“ und „Vermögenswerte erfasst“;
4.Teil„und immateriellen“

 21. Abkommen über einen institutionellen Rahmen EU-Schweiz 

Bericht: Doru-Claudian Frunzulică (A8-0147/2019)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
§ 1, nach Buchstabe g1EFDDNA-190, 443, 15
§ 1 Buchstabe m3Verts/ALENA-264, 352, 30
§ursprünglicher Textgetr.
1+
2/EA+330, 303, 16
Erwägung K2S&D+
Abstimmung: Empfehlung (gesamter Text)NA+393, 132, 81
Anträge auf namentliche Abstimmung
Verts/ALE:Änderungsantrag 3
EFDD:Änderungsantrag 1
Anträge auf getrennte Abstimmung
S&D, Verts/ALE:
§ 1 Buchstabe m
1.TeilGesamter Text ohne die Worte „bedauert die unverhältnismäßigen einseitigen flankierenden Maßnahmen der Schweiz, die seit 2004 in Kraft sind; ersucht die Schweiz, die die flankierenden Maßnahmen für wichtig hält, nach einer Lösung zu suchen, die mit den einschlägigen EU-Instrumenten vollkommen vereinbar ist;“
2.Teildiese Worte

 22. Entlastung 2017: Gesamthaushaltsplan der EU – Kommission und Exekutivagenturen 

Bericht: Inés Ayala Sender (A8-0110/2019)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)NA+349, 158, 3
Entschließungsantrag
Nach § 204EFDD-
Nach § 2414S&DEA+303, 204, 17
§ 341PPE+
Nach § 3415S&D+
§ 392Verts/ALENA+290, 227, 27
§ 83§ursprünglicher Textges.+
§ 85§ursprünglicher Textges.+
§ 120§ursprünglicher Textgetr.
1+
2-
§ 1435EFDDgetr.
1/EA-258, 320, 7
2
§ 1656EFDD-
Nach Teilrubrik 3127S&DEA+343, 242, 14
Nach § 18022S&D+
23S&D+
24S&D+
25S&DEA+286, 241, 80
26S&D+
§ 1823Verts/ALENA+404, 161, 47
§ 18312GUE/NGLEA-151, 399, 70
Nach § 1827EFDDNA-100, 371, 144
§ 1849ENFNA-94, 418, 107
Nach § 18428GUE/NGLNA+313, 246, 67
Nach § 19410ALDEEA-268, 320, 41
11ALDEgetr.
1/EA+421, 203, 2
2-
Nach § 1968EFDD+
§ 20116S&D+
§ 22817S&DEA+364, 262, 6
§ 23018S&D+
§ 23119S&D+
§ 24313GUE/NGL-
§ 25620S&D+
Nach § 25621S&D+
Nach § 25829S&DNA+348, 225, 58
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+449, 152, 26
Anträge auf namentliche Abstimmung
Verts/ALE:Änderungsanträge 2, 3
EFDD:Abstimmung über den Beschluss; Änderungsantrag 7 (Entschließung)
ENF:Änderungsanträge 9, 28
S&D:Änderungsantrag 29
Anträge auf gesonderte Abstimmung
S&D:§§ 83, 85, 228, 232
Anträge auf getrennte Abstimmung
S&D:
Änderungsantrag 5
1.Teil„betont, dass die GD CLIMA und die GD BUDG die Maßnahmen zur Verwirklichung des Klimaschutzziels von 20 % im mehrjährigen Finanzrahmen überwachen und die GD CLIMA die anderen Generaldirektionen dabei unterstützt, klimabezogene Maßnahmen in ihre Tätigkeiten einzubeziehen; bedauert, dass 2017 nur 19,3 % des Unionshaushalts in klimabezogene Tätigkeiten geflossen ist und dieser Wert für den Zeitraum 2014–2020 schätzungsweise im Durchschnitt bei nur 18,8 % liegen wird; stellt mit Besorgnis fest, dass bei den Ausgaben die Vorgabe, 20 % der Ausgaben für den Klimaschutz zu verwenden, nicht eingehalten wurde, und fordert die Kommission auf, sich entschieden für die Unterstützung von Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen,“ und „einzusetzen;“
2.Teil„insbesondere in der Landwirtschaft,“
Änderungsantrag 11
1.TeilGesamter Text ohne die Worte „von einer unabhängigen Partei vorgenommen werden“
2.Teildiese Worte
§ 120
1.TeilGesamter Text ohne das Wort: „direkt“
2.Teildieses Wort
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss erstreckt sich auf die Kommission und die Exekutivagenturen (Artikel 14 Absatz 3 der Verordnung (EG) Nr. 58/2003 und Artikel 66 Absatz 2 der Verordnung (EG) Nr. 1653/2004).

 23. Entlastung 2017: Sonderberichte des Rechnungshofs im Rahmen der Entlastung der Kommission für das Haushaltsjahr 2017 

Bericht: Inés Ayala Sender (A8-0088/2019)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entschließungsantrag
§ 381SPPE, S&DEA+400, 215, 19
§ 392SPPE, S&D+
§ 403SPPE, S&D+
§ 424SPPE, S&DEA+319, 294, 14
§ 435SPPE, S&DEA-296, 315, 17
§ 446SPPE, S&DEA+349, 275, 4
§ 547SPPE, S&D+
§ 578SPPE-
§ 589SPPE-
§ 5910SPPE-
§ 6011SPPE, S&DEA+330, 294, 10
§ 6112SPPE, S&DEA+327, 289, 11
§ 6213SPPE, S&D+
§ 6514SPPE, S&D+
§ 6715SPPE, S&D+
§ 6816SPPE, S&D+
§ 6917SPPE-
§ 7018SPPE, S&DEA+337, 280, 21
§ 7119SPPE, S&D+
§ 7220SPPE, S&D+
§ 20021SPPE, S&D+
§ 20122SPPEEA+338, 268, 33
§ 20223SPPE, S&D+
§ 20324SPPE, S&D+
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+503, 103, 37

 24. Entlastung 2017: Gesamthaushaltsplan der EU – achter, neunter, zehnter und elfter EEF 

Bericht: Marco Valli (A8-0107/2019)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
§ 311SEFDD-
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+504, 119, 14
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 25. Entlastung 2017: Gesamthaushaltsplan der EU – Europäisches Parlament 

Bericht: Claudia Schmidt (A8-0108/2019)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)NA+485, 139, 8
Entschließungsantrag
§ 114EFDDgetr.
1/NA-216, 409, 14
2/NA-185, 433, 10
Nach § 315EFDDNA-141, 460, 31
§ 291Verts/ALENA+371, 262, 5
§ 362Verts/ALE-
§ursprünglicher Textgetr.
1+
2/EA+322, 297, 17
§ 3834ENFNA-113, 451, 64
Nach § 3823GUE/NGLNA-296, 318, 20
§ 3916EFDDgetr.
1/NA+416, 192, 31
2/NA+411, 205, 15
§ursprünglicher TextNA
§ 40§ursprünglicher TextNA+486, 116, 29
§ 41§ursprünglicher TextNA+497, 111, 22
§ 42§ursprünglicher TextNA+503, 112, 21
§ 43§ursprünglicher TextNA+497, 110, 22
§ 44§ursprünglicher TextNA+409, 169, 50
§ 48§ursprünglicher Textges.+
§ 5435ENFNA-107, 478, 55
Nach § 5424GUE/NGLgetr.
1/NA+412, 190, 36
2/NA-170, 408, 42
Nach § 5536ENFNA-139, 477, 18
§ 56§ursprünglicher Textges.+
§ 6237ENFNA-73, 527, 37
Nach § 6632S&DNA+595, 13, 23
Nach § 7117EFDD-
§ 723Verts/ALE+
§ 7846S&D, Verts/ALE, GUE/NGLNA+375, 210, 46
§ 80§ursprünglicher Textgetr.
1+
2-
Nach § 8025GUE/NGLNA-167, 441, 27
§ 85§ursprünglicher Textges.-
§ 86§ursprünglicher Textges.-
§ 87§ursprünglicher Textges.-
§ 88§ursprünglicher Textges./EA+388, 249, 3
§ 91§ursprünglicher Textgetr.
1+
2/EA-308, 320, 5
Nach § 9218EFDD-
§ 9833Verts/ALE, S&DNA+393, 221, 22
§ 9944S&DNA-260, 284, 87
Nach § 10038ENF-
Nach § 1064Verts/ALENA-301, 306, 30
§ 107 Einleitung31ALDEEA+313, 291, 28
§ 107§ursprünglicher Textgetr.
1+
2/EA+347, 270, 15
3+
4+
Nach § 1075Verts/ALENA+374, 246, 16
6Verts/ALEgetr.
1/NA+332, 256, 41
2/NA+327, 251, 42
3/NA+322, 244, 59
7Verts/ALENA+428, 191, 16
8Verts/ALENA-250, 346, 33
26GUE/NGLNA+339, 260, 29
§ 10919EFDDNA-239, 360, 32
§ursprünglicher Textgetr.
1/NA+510, 64, 54
2/NA+363, 186, 83
Nach § 10920EFDDNA-99, 458, 76
§ 110§ursprünglicher Textges.+
§ 112§ursprünglicher Textges./EA+454, 165, 15
§ 113§ursprünglicher Textges./EA+396, 205, 30
§ 115§ursprünglicher Textges.+
§ 116§ursprünglicher Textges.+
§ 117§ursprünglicher Textges.+
Nach § 13310Verts/ALE-
11Verts/ALE-
12Verts/ALEEA+436, 186, 17
13Verts/ALEEA-284, 326, 22
Nach § 14439ENFNA-138, 452, 42
30revS&DNA+414, 192, 23
Nach § 14521EFDDNA-157, 436, 42
§ 14727GUE/NGLNA
Nach § 149, Zwischenüberschrift28GUE/NGLEA-237, 349, 53
Nach § 14922EFDD-
29GUE/NGLNA+297, 260, 78
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+464, 144, 33
Anträge auf namentliche Abstimmung
ENF:Änderungsanträge 24, 25, 29, 30, 34, 35, 36, 37, 39
EFDD:Abstimmung über den Beschluss; Änderungsanträge 14, 15, 16, 19, 20, 21
Verts/ALE:Änderungsanträge 1, 4, 5, 6, 7, 8
GUE/NGL:Änderungsanträge 23, 24, 25, 26, 27, 29, 46
PPE:§§ 39, 40, 41, 42, 43, 44, 109
S&D:Änderungsanträge 30, 32, 33, 44, 46
Anträge auf gesonderte Abstimmung
PPE:§§ 39, 40, 41, 42, 43, 44, 48, 56, 85, 86, 87, 88
S&D:§§ 110, 112, 113, 115, 116, 117
Anträge auf getrennte Abstimmung
Verts/ALE:
Änderungsantrag 6
1.Teil„– stichprobenartige Überprüfungen von 5 % der Ausgaben im Rahmen der allgemeinen Kostenvergütung bei der internen Prüfung des Parlaments; die abschließenden Ergebnisse und Feststellungen sollten in den vom Parlament veröffentlichten Jahresbericht einfließen;“
2.Teil„– das Erfordernis, dass die Mitglieder jährlich eine nach Kategorien (Kommunikationskosten, Büromiete, Bürobedarf usw.) gegliederte Übersicht über ihre Ausgaben veröffentlichen;“
3.Teil„– die Zulassung eines unabhängigen Rechnungsprüfers, der für die jährliche Prüfung der Konten zuständig ist, und die Veröffentlichung eines Gutachtens eines Rechnungsprüfers;“
Änderungsantrag 14
1.Teil„bedauert, dass sich die endgültigen Mittel des Parlaments für 2017 auf insgesamt 1 909 590 000 EUR beliefen, was 19,25 % der Mittel von Rubrik V des mehrjährigen Finanzrahmens9 entspricht, die für die Verwaltungsausgaben aller Unionsorgane für 2017 veranschlagt wurden, und eine Zunahme um ganze 3,9 % gegenüber dem Haushaltsplan 2016 bedeutet (1 838 613 983 EUR); bedauert, dass der Haushalt des Parlaments in dieser Wahlperiode Jahr für Jahr beständig aufgestockt wurde und für 2019 ein Gesamtbetrag in Höhe von nicht weniger als 1 999 144 000 EUR erreicht wurde;“
2.Teil„fordert daher, dass das Parlament als wichtigstes Ziel für seinen Haushaltsplan festlegt, die eigenen Kosten so weit wie möglich zu senken und erhebliche Einsparungen zu erzielen, um den Bürgern Europas ein Signal der Verbundenheit zu übermitteln;“
Änderungsantrag 16
1.Teil„bedauert nach wie vor zutiefst, dass der Europäische Rat trotz der wiederholten Forderungen des Parlaments nach der Festlegung eines einzigen Sitzes und trotz der Tatsache, dass die Unionsbürger nicht verstehen, warum das Parlament seine Tätigkeiten auf zwei Sitze verteilen sollte, bisher noch nicht einmal ein Gespräch darüber eingeleitet hat, wie man den diesbezüglichen Forderungen des Parlaments gerecht werden könnte; verweist auf die Analyse des Rechnungshofs, in der die jährliche Kosteneinsparung, die sich durch eine Zentralisierung der Tätigkeiten des Parlaments ergeben würde, auf 114 Mio. EUR geschätzt wurde; verweist auf seine Entschließung aus dem Jahr 2013, in der die Kosten der geografischen Verteilung des Parlaments auf verschiedene Standorte auf zwischen 156 Mio. EUR und 204 Mio. EUR pro Jahr veranschlagt wurden; nimmt mit Bedauern zur Kenntnis, dass sich die Kosten aufgrund der geografischen Verteilung des Parlaments für eine einzige Wahlperiode auf bis zu eine Milliarde Euro belaufen können, und lehnt die mehrjährigen Bauprojekte zur Erweiterung der den Mitgliedern sowohl in Straßburg als auch in Brüssel zur Verfügung stehenden Büroräumlichkeiten ab; fordert daher, dass rasch konkrete Maßnahmen ergriffen werden, damit das Parlament einen einzigen Sitz erhält,“
2.Teil„sodass die öffentlichen Gelder nicht länger verschwendet werden;“
PPE:
§ 36
1.TeilGesamter Text ohne die Worte „mit Zufriedenheit“
2.Teildiese Worte
§ 91
1.TeilGesamter Text ohne die Worte „stellt fest, dass das Gebäude mit mehr als sechs Jahren Verspätung und zu Kosten, die das Budget um 115 Mio. EUR übersteigen, fertiggestellt werden soll;“
2.Teildiese Worte
§ 109
1.Teil„verweist darauf, dass der Generalsekretär in einer Aufzeichnung für das Präsidium vom 8. März 2018 akzeptiert hat, dass der mit der freiwilligen Ruhegehaltsregelung der Mitglieder verknüpfte Pensionsfonds sein Kapital schon weit vor dem Ende der Ruhegehaltsverpflichtungen, möglicherweise bis 2024, erschöpft haben wird; fordert den Generalsekretär und das Präsidium daher auf, unter uneingeschränkter Achtung des Abgeordnetenstatuts dringend einen eindeutigen Plan aufzustellen, mit dem das Parlament seine Verpflichtungen und seine Verantwortung für die freiwillige Ruhegehaltsregelung der Mitglieder anerkennt und übernimmt;“
2.Teil„sofort nach der Wahl 2019“
S&D:
Änderungsantrag 24
1.Teil„bedauert, dass die Dokumente zum Ausschreibungsverfahren im Zusammenhang mit dem Haus der Europäischen Geschichte vom Januar 2019 nicht zugänglich gemacht wurden; ist zutiefst besorgt angesichts der Anforderungen für die neue Ausschreibung; fordert den Generalsekretär auf, den Haushaltskontrollausschuss über das Ergebnis der Ausschreibung zu informieren; betont, dass die in den Ausstellungen beschäftigten Mitarbeiter unabhängig vom Ergebnis der Ausschreibung dahingehend besser behandelt werden müssen, dass ihre Arbeitszeiten vorhersehbar sind, eine angemessene Urlaubsregelung gilt und ihnen angemessene Kleidung zur Verfügung gestellt wird;“
2.Teil„fordert das Präsidium zudem auf, mit den lokalen Behörden im Gespräch zu bleiben, um zu ermitteln, wie sie sich an der Finanzierung des Hauses der Europäischen Geschichte beteiligen können;“
§ 80
1.TeilGesamter Text ohne die Worte „und bedauert, dass in bestimmten Städten, etwa in Paris, die teuersten Straßen als Standorte ausgewählt wurden, ohne dass dies angemessen begründet worden wäre;“
2.Teildiese Worte
§ 107
1.TeilGesamter Text ohne die Worte „bedauert jedoch, dass der einzige Beschluss des Präsidiums eine nicht erschöpfende Liste erstattungsfähiger Ausgaben betrifft;“, „fordert, dass die Mitglieder für die Ausgaben im Rahmen dieser Vergütung uneingeschränkt rechenschaftspflichtig sind;“ und „(was unter anderem eine vollständige Liste der erstattungsfähigen Ausgaben erfordert)“
2.Teil„bedauert jedoch, dass der einzige Beschluss des Präsidiums eine nicht erschöpfende Liste erstattungsfähiger Ausgaben betrifft;“
3.Teil„fordert, dass die Mitglieder für die Ausgaben im Rahmen dieser Vergütung uneingeschränkt rechenschaftspflichtig sind;“
4.Teil„(was unter anderem eine vollständige Liste der erstattungsfähigen Ausgaben erfordert)“
Verschiedenes
Änderungsantrag 9 wurde zurückgezogen.
Die Änderungsanträge 40, 41, 42, 43 und 45 wurden annulliert.

 26. Entlastung 2017: Gesamthaushaltsplan der EU – Europäischer Rat und Rat 

Bericht: Arndt Kohn (A8-0096/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Beschluss, die Entlastung aufzuschieben
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+588, 29, 14
Verschiedenes
Die Entlastung und der Rechnungsabschluss sind aufgeschoben (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe b GO).

 27. Entlastung 2017: Gesamthaushaltsplan der EU – Gerichtshof 

Bericht: Arndt Kohn (A8-0098/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+518, 107, 11

 28. Entlastung 2017: Gesamthaushaltsplan der EU – Rechnungshof 

Bericht: Arndt Kohn (A8-0097/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+519, 94, 24

 29. Entlastung 2017: Gesamthaushaltsplan der EU – Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss 

Bericht: Arndt Kohn (A8-0100/2019)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
§ 31EFDD-
§ 9§ursprünglicher Textgetr.
1+
2-
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+510, 124, 7
Anträge auf getrennte Abstimmung
S&D:
§ 9
1.Teil„begrüßt die interinstitutionelle Verwaltungszusammenarbeit mit dem Parlament und die Ergebnisse der Halbzeitbewertung der Umsetzung der Vereinbarung über die Zusammenarbeit zwischen dem Ausschuss und dem Ausschuss der Regionen, in der die erfolgreiche Umsetzung mehrerer Maßnahmen hervorgehoben wird; stellt fest, dass der Ausschuss im Rahmen einer Umschichtung bereits 16 Stellen von der Direktion Übersetzung auf seine eigenen Dienststellen übertragen hat und dass die verbleibenden Umschichtungen schrittweise erfolgen werden; nimmt die Berechnung der aus dieser interinstitutionellen Zusammenarbeit resultierenden Haushaltseinsparungen des Ausschusses und des Ausschusses der Regionen zur Kenntnis, wie die Einsparungen unter anderem bei den Infrastrukturkosten in Höhe von 12,5 Mio. EUR, bei IT-Kosten in Höhe von 5 Mio. EUR oder bei Sicherheitsbediensteten in Höhe von 500 000 EUR; ersucht den Ausschuss und den Ausschuss der Regionen, diese interinstitutionelle Zusammenarbeit weiter zu verbessern, um weitere Einsparungen zu erzielen“
2.Teil„und auf diese Weise die Haushaltsmittel dieser Einrichtungen zu senken;“

 30. Entlastung 2017: Gesamthaushaltsplan der EU – Ausschuss der Regionen 

Bericht: Arndt Kohn (A8-0101/2019)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
§ 32EFDD-
§ 124GUE/NGL+
§ 163EFDD-
§ 371Verts/ALENA-174, 392, 73
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+508, 125, 7
Anträge auf namentliche Abstimmung
Verts/ALE:Änderungsantrag 1

 31. Entlastung 2017: Gesamthaushaltsplan der EU – Europäischer Auswärtiger Dienst 

Bericht: Arndt Kohn (A8-0109/2019)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
§ 101EFDD-
§ 32§ursprünglicher Textgetr.
1+
2+
§ 452EFDD-
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+489, 140, 9
Anträge auf getrennte Abstimmung
S&D:
§ 32
1.Teil„fordert, dass ein Institut für die Ausbildung künftiger europäischer Diplomaten gegründet wird,“
2.Teil„und schlägt vor, dass die entsprechenden Stellen die Möglichkeit prüfen, die Räumlichkeiten des Europäischen Parlaments in Straßburg zu nutzen, um dieses diplomatische Institut unterzubringen;“

 32. Entlastung 2017: Gesamthaushaltsplan der EU – Europäischer Bürgerbeauftragter 

Bericht: Arndt Kohn (A8-0099/2019)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
§ 111GUE/NGLEA+315, 307, 16
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+529, 97, 11

 33. Entlastung 2017: Gesamthaushaltsplan der EU – Europäischer Datenschutzbeauftragter 

Bericht: Arndt Kohn (A8-0116/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+508, 126, 2

 34. Entlastung 2017: Leistung, Haushaltsführung und Kontrolle der EU-Agenturen 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0140/2019)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entschließungsantrag
Nach § 142EFDD-
§ 17§ursprünglicher Textgetr.
1+
2+
Nach § 217GUE/NGLgetr.
1/NA+374, 196, 64
2/NA-185, 353, 87
Nach § 293EFDD+
Nach § 304EFDD+
Nach § 345EFDD-
§ 411ECR-
6EFDD-
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+489, 121, 29
Anträge auf namentliche Abstimmung
GUE/NGL:Änderungsantrag 7
Anträge auf getrennte Abstimmung
S&D:
§ 17
1.Teil„betont, dass bei der An- bzw. Umsiedlung von Agenturen in den Mitgliedstaaten die Effizienz berücksichtigt werden muss;“
2.Teil„ist enttäuscht über die diesbezüglichen Ergebnisse der IIAG zu den dezentralen Agenturen, da keine spezifischen Vorschläge entwickelt wurden, um Agenturen mit Arbeitsschwerpunkt auf verwandten Politikbereichen zusammenzulegen oder an einem gemeinsamen Standort unterzubringen; fordert die Kommission auf, gemäß der Empfehlung der IIAG unverzüglich eine Bewertung der Agenturen mit mehreren Dienstorten sowie aufgrund einer sorgfältigen tiefgreifenden Analyse und unter Zugrundelegung klarer und transparenter Kriterien Vorschläge für mögliche Fusionen, Schließungen bzw. Aufgabenübertragungen an die Kommission vorzulegen, was in der Aufgabenstellung der IIAG vorgesehen war, jedoch nie angemessen behandelt wurde, da entsprechende Vorschläge der Kommission fehlten;“
Änderungsantrag 7
1.Teil„betont, dass die IIAG2 auch die EASA als Modellfall für gebührenfinanzierte Agenturen geprüft hat; stellt fest, dass Agenturen auch dann, wenn sie vollständig gebührenfinanziert sind, in Anbetracht der bestehenden Reputationsrisiken gegenüber der Entlastungsbehörde nach wie vor uneingeschränkt rechenschaftspflichtig sind; betont, dass Gebührenfinanzierung Vor- und Nachteile hat; betont, dass Gebührenfinanzierung zu Interessenkonflikten und unvorhersehbaren Einnahmenströmen führen könnte und dass es guter Qualitätsindikatoren bedarf;“
2.Teil„fordert die Kommission auf, die Vor- und Nachteile der Gebührenfinanzierung im Vergleich zu der Möglichkeit zu prüfen, dass die Gebühren direkt an die Kommission entrichtet werden und die Agenturen im Gegenzug einen regelmäßigen Zuschuss aus dem Unionshaushalt erhalten;“

 35. Entlastung 2017: Agentur für die Zusammenarbeit der Energieregulierungsbehörden (ACER) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0113/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+509, 122, 2
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 36. Entlastung 2017: Büro des Gremiums Europäischer Regulierungsstellen für elektronische Kommunikation (GEREK) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0114/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+507, 124, 5
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 37. Entlastung 2017: Übersetzungszentrum für die Einrichtungen der Europäischen Union (CdT) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0122/2019)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
§ 18§ursprünglicher Textgetr.
1+
2+
3+
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+506, 124, 5
Anträge auf getrennte Abstimmung
S&D:
§ 18
1.Teil„stellt fest, dass sich das Zentrum zwar nicht über Gebühren finanziert, aber dennoch von Einnahmen abhängig ist, die von seinen Kunden stammen, welche im Verwaltungsrat des Zentrums vertreten sind, und dass dies die Gefahr von Interessenkonflikten bezüglich der für die Produkte des Zentrums geltenden Preisgestaltung birgt,“
2.Teil„und weist darauf hin, dass diese Gefahr gebannt werden könnte, indem die Kommission die Gebühren im Namen des Kunden des Zentrums erhebt und veranlasst, dass sich das Zentrum hauptsächlich aus dem Unionshaushalt finanziert;“
3.Teil„fordert das Zentrum auf, der Entlastungsbehörde über Maßnahmen Bericht zu erstatten, die zur Minderung dieser Gefahr ergriffen wurden;“
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 38. Entlastung 2017: Europäisches Zentrum für die Förderung der Berufsbildung (Cedefop) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0119/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+497, 124, 9
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 39. Entlastung 2017: Agentur der Europäischen Union für die Aus- und Fortbildung auf dem Gebiet der Strafverfolgung (CEPOL) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0121/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+510, 118, 5
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 40. Entlastung 2017: Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0120/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+506, 107, 19
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 41. Entlastung 2017: Europäisches Unterstützungsbüro für Asylfragen (EASO) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0123/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Beschluss, die Entlastung aufzuschieben
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+597, 20, 15
Verschiedenes
Die Entlastung und der Rechnungsabschluss sind aufgeschoben (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe b GO).

 42. Entlastung 2017: Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0124/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+490, 119, 20
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 43. Entlastung 2017: Europäisches Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0134/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+510, 116, 7
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 44. Entlastung 2017: Europäische Chemikalienagentur (ECHA) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0125/2019)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
§ 5§ursprünglicher Textgetr.
1+
2/EA-293, 332, 8
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+509, 125, 1
Anträge auf getrennte Abstimmung
S&D:
§ 5
1.Teil„stellt fest, dass die von der Industrie entrichteten Gebühren von Jahr zu Jahr stark variieren, was die Haushaltsplanung erschwert, und dass die im Zusammenhang mit einer Rechtsvorschrift entrichteten Gebühren ausschließlich unter diesem Kapitel des Haushaltsplans der Agentur verwendet werden können, was bedeuten kann, dass in manchen Kapiteln ein Überschuss und in anderen Kapiteln ein Defizit zu verzeichnen ist; fordert die Kommission auf, Maßnahmen vorzuschlagen, mit denen für eine ausgeglichenere Finanzierung der Tätigkeiten im Zusammenhang mit sämtlichen Vorschriften, die von der Agentur umgesetzt werden, gesorgt wird;“
2.Teil„empfiehlt, die Möglichkeit zu prüfen, dass erhobene Gebühren in den Haushaltsplan der Union übertragen werden können, wobei die Agentur in vollem Umfang aus dem Haushaltsplan der Union finanziert werden würde, und zwar mittels eines Zuschussbetrags, der alle von der Agentur umgesetzten Rechtsvorschriften abdeckt;“
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 45. Entlastung 2017: Europäische Umweltagentur (EUA) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0127/2019)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
§ 121PPE+
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+508, 124, 1
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 46. Entlastung 2017: Europäische Fischereiaufsichtsagentur (EFCA) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0133/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+497, 133, 3
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 47. Entlastung 2017: Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0128/2019)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Nach § 221Verts/ALENA+391, 184, 53
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+496, 132, 4
Anträge auf namentliche Abstimmung
Verts/ALE:Änderungsantrag 1
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 48. Entlastung 2017: Europäisches Institut für Gleichstellungsfragen (EIGE) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0150/2019)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Nach § 141PPE, S&D+
Nach § 163GUE/NGLEA+281, 258, 92
§ 172PPE+
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+491, 130, 7
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 49. Entlastung 2017: Europäische Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung (EIOPA) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0137/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+507, 126, 2
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 50. Entlastung 2017: Europäisches Innovations- und Technologieinstitut (EIT) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0152/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+508, 118, 9
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 51. Entlastung 2017: Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0135/2019)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
§ 252EFDD-
Nach § 251PPE+
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+492, 121, 24
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 52. Entlastung 2017: Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EMCDDA) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0139/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+513, 121, 2
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 53. Entlastung 2017: Europäische Agentur für die Sicherheit des Seeverkehrs (EMSA) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0130/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+495, 120, 11
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 54. Entlastung 2017: Agentur der Europäischen Union für Netz- und Informationssicherheit (ENISA) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0129/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+494, 127, 13
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 55. Entlastung 2017: Eisenbahnagentur der Europäischen Union (ERA) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0158/2019)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
§ 41SPPEEA+363, 244, 28
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+498, 131, 3
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 56. Entlastung 2017: Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0141/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+488, 116, 23
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 57. Entlastung 2017: Europäische Stiftung für Berufsbildung (ETF) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0131/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+512, 120, 2
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 58. Entlastung 2017: Europäische Agentur für das Betriebsmanagement von IT-Großsystemen im Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts (eu-LISA) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0145/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+496, 107, 35
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 59. Entlastung 2017: Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0138/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+501, 127, 5
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 60. Entlastung 2017: Euratom-Versorgungsagentur (ESA) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0132/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+510, 107, 13
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 61. Entlastung 2017: Europäische Stiftung zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen (Eurofound) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0143/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+496, 128, 5
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 62. Entlastung 2017: Europäische Stelle für justizielle Zusammenarbeit (Eurojust) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0155/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+507, 105, 21
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 63. Entlastung 2017: Europäisches Polizeiamt (Europol) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0154/2019)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
§ 10§ursprünglicher Textges.+
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+493, 100, 38
Anträge auf gesonderte Abstimmung
S&D:§ 10
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 64. Entlastung 2017: Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0136/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+495, 131, 4
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 65. Entlastung 2017: Europäische Agentur für die Grenz- und Küstenwache (Frontex) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0153/2019)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
§ 171PPE+
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+470, 131, 30
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 66. Entlastung 2017: Agentur für das Europäische GNSS (GSA) 

Bericht: Petri Sarvamaa (A8-0142/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+497, 119, 10
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 67. Entlastung 2017: Gemeinsames Unternehmen für biobasierte Industriezweige (GUBBI) 

Bericht: Martina Dlabajová (A8-0103/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+504, 120, 7
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 68. Entlastung 2017: Gemeinsames Unternehmen Clean Sky 2 

Bericht: Martina Dlabajová (A8-0095/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+499, 108, 26
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 69. Entlastung 2017: Elektronikkomponenten und -systeme für eine Führungsrolle Europas (Gemeinsames Unternehmen ECSEL) 

Bericht: Martina Dlabajová (A8-0102/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+436, 181, 17
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 70. Entlastung 2017: Gemeinsames Unternehmen „Brennstoffzellen und Wasserstoff 2“ (FCH JU) 

Bericht: Martina Dlabajová (A8-0105/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+505, 119, 5
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 71. Entlastung 2017: Gemeinsames Unternehmen „Initiative Innovative Arzneimittel 2“ (IMI) 

Bericht: Martina Dlabajová (A8-0104/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+505, 115, 9
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 72. Entlastung 2017: Gemeinsames Unternehmen für den ITER und die Entwicklung der Fusionsenergie 

Bericht: Martina Dlabajová (A8-0126/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+439, 175, 12
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 73. Entlastung 2017: Gemeinsames Unternehmen SESAR 

Bericht: Martina Dlabajová (A8-0118/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+489, 122, 6
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).

 74. Entlastung 2017: Gemeinsames Unternehmen Shift2Rail 

Bericht: Martina Dlabajová (A8-0163/2019)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Entlastungsbeschluss
Abstimmung: Beschluss (gesamter Text)+
Entschließungsantrag
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+449, 115, 3
Verschiedenes
Die Abstimmung über den Entlastungsbeschluss umfasst den Rechnungsabschluss (siehe Anlage IV Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a GO).
Letzte Aktualisierung: 5. Juli 2019Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen