Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2019/2003(BUD)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : A8-0182/2019

Eingereichte Texte :

A8-0182/2019

Aussprachen :

PV 27/03/2019 - 22
CRE 27/03/2019 - 22

Abstimmungen :

PV 28/03/2019 - 8.8

Angenommene Texte :

P8_TA(2019)0326

Protokoll
Mittwoch, 27. März 2019 - Straßburg

22. Voranschlag der Einnahmen und Ausgaben für das Haushaltsjahr 2020 – Einzelplan I – Europäisches Parlament (Aussprache)
CRE

Bericht über den Voranschlag der Einnahmen und Ausgaben des Europäischen Parlaments für das Haushaltsjahr 2020 [2019/2003(BUD)] - Haushaltsausschuss. Berichterstatter: Vladimír Maňka (A8-0182/2019)

Es spricht Paul Rübig im Namen der PPE-Fraktion.

VORSITZ: Mairead McGUINNESS
Vizepräsidentin

Vladimír Maňka erläutert den Bericht.

Es sprechen Eider Gardiazabal Rubial im Namen der S&D-Fraktion, Zbigniew Kuźmiuk im Namen der ECR-Fraktion, Anneli Jäätteenmäki im Namen der ALDE-Fraktion, Helga Trüpel im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Marco Valli im Namen der EFDD-Fraktion, André Elissen im Namen der ENF-Fraktion, José Manuel Fernandes, John Howarth, Gérard Deprez, Indrek Tarand, Jonathan Arnott, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Paul Rübig beantwortet, und Jean Arthuis.

Es spricht nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Fabio Massimo Castaldo.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 8.8 des Protokolls vom 28.3.2019.

Letzte Aktualisierung: 24. August 2020Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen