Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Protokoll
Dienstag, 22. Oktober 2019 - Straßburg

18. Die horizontale Antidiskriminierungsrichtlinie – Fortschritte erzielen (Aussprache)
CRE

Erklärungen des Rates und der Kommission: Die horizontale Antidiskriminierungsrichtlinie – Fortschritte erzielen (2019/2877(RSP))

Tytti Tuppurainen (amtierende Präsidentin des Rates) und Věra Jourová (Mitglied der Kommission) geben die Erklärungen ab.

Es sprechen Maria Walsh im Namen der PPE-Fraktion, Sylvie Guillaume im Namen der S&D-Fraktion, Maite Pagazaurtundúa im Namen der Renew-Fraktion, Magid Magid im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Nicolaus Fest im Namen der ID-Fraktion, Malin Björk im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Laura Ferrara, fraktionslos, Jiří Pospíšil, Claude Moraes, Michal Šimečka, Alice Kuhnke, Teuvo Hakkarainen, Eugenia Rodríguez Palop, Rosa Estaràs Ferragut, Heléne Fritzon, Sylvie Brunet, Pierrette Herzberger-Fofana, Christine Anderson, Clare Daly, Juan Fernando López Aguilar, Karin Karlsbro und Evelyn Regner.

VORSITZ: Rainer WIELAND
Vizepräsident

Es sprechen Agnes Jongerius, Sylwia Spurek, Miriam Dalli und Vilija Blinkevičiūtė.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Sirpa Pietikäinen, Tudor Ciuhodaru und Matthew Patten.

Es sprechen Věra Jourová und Tytti Tuppurainen.

Die Aussprache ist geschlossen.

Letzte Aktualisierung: 25. Februar 2020Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen