Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2019/2982(RSP)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadien in Bezug auf das Dokument :

Eingereichte Texte :

RC-B9-0258/2019

Aussprachen :

PV 19/12/2019 - 2.3
CRE 19/12/2019 - 2.3

Abstimmungen :

PV 19/12/2019 - 6.3

Angenommene Texte :

P9_TA(2019)0108

Protokoll
Donnerstag, 19. Dezember 2019 - Straßburg

2.3. Das russische Gesetz über „ausländische Agenten“
CRE

Entschließungsanträge B9-0258/2019, B9-0259/2019, B9-0260/2019, B9-0262/2019, B9-0263/2019 und B9-0267/2019 (2019/2982(RSP))

Anna Fotyga, Viola Von Cramon-Taubadel, Tonino Picula, Antony Hook und Michael Gahler erläutern die Entschließungsanträge.

Es sprechen Andrius Kubilius im Namen der PPE-Fraktion, Raphaël Glucksmann im Namen der S&D-Fraktion, Petras Auštrevičius im Namen der Renew-Fraktion, Heidi Hautala im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Thierry Mariani im Namen der ID-Fraktion, Zdzisław Krasnodębski im Namen der ECR-Fraktion, Nikolaj Villumsen im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Miroslav Radačovský, fraktionslos, David Lega, Attila Ara-Kovács, Anna Júlia Donáth, Catherine Rowett, Hermann Tertsch, Claire Fox, Seán Kelly, Pierfrancesco Majorino, Phil Bennion, Bronis Ropė, Michaela Šojdrová und Ramona Strugariu.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Eugen Tomac, Juan Fernando López Aguilar, Clare Daly, Jiří Pospíšil, Maria Grapini und Silvia Modig.

Es spricht Josep Borrell Fontelles (Vizepräsident der Kommission und Hoher Vertreter der Union für Außen- und Sicherheitspolitik).

Die Aussprache ist geschlossen.

Abstimmung: Punkt 6.3 des Protokolls vom 19.12.2019.

(Die Sitzung wird um 11.57 Uhr unterbrochen.)

Letzte Aktualisierung: 6. März 2020Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen