Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Protokoll
Donnerstag, 26. März 2020 - Brüssel

19. Abgestimmte Reaktion der EU auf den Ausbruch von COVID-19 (Aussprache)
CRE

Erklärungen des Rates und der Kommission: Abgestimmte Reaktion der EU auf den Ausbruch von COVID-19 (2020/2610(RSP))

Der Präsident teilt mit, dass die Präsidentin des Rates nicht anwesend sein kann und ihre Erklärung daher schriftlich übermittelt hat (siehe Punkt 19 des ausführlichen Sitzungsberichts).

Ursula von der Leyen (Präsidentin der Kommission) gibt die Erklärung ab.

Es sprechen Esteban González Pons im Namen der PPE-Fraktion, Javier Moreno Sánchez im Namen der S&D-Fraktion, Dominique Riquet im Namen der Renew-Fraktion, Nicolas Bay im Namen der ID-Fraktion, Ska Keller im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Derk Jan Eppink im Namen der ECR-Fraktion, Manon Aubry im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Esther de Lange, Brando Benifei, Frédérique Ries, Marco Campomenosi, Angel Dzhambazki, Marc Botenga, Siegfried Mureşan, Pedro Marques, Dragoș Pîslaru, Laura Huhtasaari, Johan Van Overtveldt, Mick Wallace, Daniel Caspary, Tonino Picula, Sophia in 't Veld, Maximilian Krah, Helmut Geuking, Herbert Dorfmann, Alessandra Moretti, Jordi Cañas, Jessica Stegrud, Andreas Schwab und Jan-Christoph Oetjen.

Es spricht Maroš Šefčovič (Vizepräsident der Kommission).

Die Aussprache ist geschlossen.

Letzte Aktualisierung: 28. September 2020Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen