Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2020/2779(RSP)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadien in Bezug auf das Dokument :

Eingereichte Texte :

RC-B9-0271/2020

Aussprachen :

PV 15/09/2020 - 7
CRE 15/09/2020 - 7

Abstimmungen :

Angenommene Texte :

P9_TA(2020)0231

Protokoll
XML 19k
Dienstag, 15. September 2020 - Brüssel

7. Lage in Belarus – Lage im Libanon – Lage in Russland, der Giftanschlag auf Alexei Nawalny (Aussprache)
CRE

Erklärung des Vizepräsidenten der Kommission/Hohen Vertreters der Union für Außen- und Sicherheitspolitik: Lage in Belarus (2020/2779(RSP))

Erklärung des Vizepräsidenten der Kommission/Hohen Vertreters der Union für Außen- und Sicherheitspolitik: Lage im Libanon (2020/2775(RSP))

Erklärung des Vizepräsidenten der Kommission/Hohen Vertreters der Union für Außen- und Sicherheitspolitik: Lage in Russland, der Giftanschlag auf Alexei Nawalny (2020/2777(RSP))

Josep Borrell Fontelles (Vizepräsident der Kommission und Hoher Vertreter der Union für Außen- und Sicherheitspolitik) gibt die Erklärungen ab.

VORSITZ: Rainer WIELAND
Vizepräsident

Lage in Belarus

Es sprechen Michael Gahler im Namen der PPE-Fraktion, Iratxe García Pérez im Namen der S&D-Fraktion, Dacian Cioloş im Namen der Renew-Fraktion, Thierry Mariani im Namen der ID-Fraktion, Viola Von Cramon-Taubadel im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Anna Fotyga im Namen der ECR-Fraktion, Manu Pineda im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Márton Gyöngyösi, fraktionslos, Andrius Kubilius, Kati Piri, Petras Auštrevičius, Maximilian Krah, Reinhard Bütikofer, Witold Jan Waszczykowski, Helmut Scholz, Clara Ponsatí Obiols, David McAllister, Tonino Picula, Karin Karlsbro, Ville Niinistö, Kosma Złotowski, Andrzej Halicki, Norbert Neuser, Urmas Paet, Beata Mazurek, Paulo Rangel, Isabel Santos, Charles Goerens, Vladimír Bilčík, Nils Ušakovs, Bernard Guetta, Rasa Juknevičienė, Isabel Wiseler-Lima und Leopoldo López Gil.

Gemäß Artikel 132 Absatz 2 GO eingereichte Entschließungsanträge zum Abschluss der Aussprache:

—   Sandra Kalniete, Michael Gahler, Željana Zovko, Paulo Rangel, David McAllister, Jerzy Buzek, Andrius Kubilius, Radosław Sikorski, Andrzej Halicki, Vladimír Bilčík, Isabel Wiseler Lima, Antonio López Istúriz White, David Lega, Andrey Kovatchev, Arba Kokalari, Rasa Juknevičienė, Tomasz Frankowski, Eugen Tomac und Roberta Metsola im Namen der PPE-Fraktion zur Lage in Belarus (2020/2779(RSP)) (B9-0271/2020);

—   Viola Von Cramon Taubadel, Sergey Lagodinsky, Francisco Guerreiro, Bronis Ropė, Anna Cavazzini, Hannah Neumann, Tineke Strik, Markéta Gregorová, Diana Riba i Giner, Ville Niinistö, Alviina Alametsä, Reinhard Bütikofer, Jordi Solé, Monika Vana und Heidi Hautala im Namen der Verts/ALE-Fraktion zur Lage in Belarus (2020/2779(RSP)) (B9-0272/2020);

—   Manu Pineda und Helmut Scholz im Namen der GUE/NGL-Fraktion zur Lage in Belarus (2020/2779(RSP)) (B9-0273/2020);

—   Kati Piri, Tonino Picula, Norbert Neuser und Robert Biedroń im Namen der S&D-Fraktion zur Lage in Belarus (2020/2779(RSP)) (B9-0274/2020);

—   Anna Fotyga, Witold Jan Waszczykowski, Ryszard Czarnecki, Jadwiga Wiśniewska, Alexandr Vondra, Bogdan Rzońca, Assita Kanko und Joanna Kopcińska im Namen der ECR-Fraktion zur Lage in Belarus nach der Präsidentschaftswahl vom 9. August 2020 (2020/2779(RSP)) (B9-0275/2020);

—   Petras Auštrevičius, Vlad Marius Botoş, Izaskun Bilbao Barandica, Dita Charanzová, Klemen Grošelj, Bernard Guetta, Moritz Körner, Frédérique Ries, Nicolae Ştefănuță und Ramona Strugariu im Namen der Renew-Fraktion zur Lage in Belarus (2020/2779(RSP)) (B9-0278/2020).

Lage im Libanon

Es sprechen Antonio López-Istúriz White im Namen der PPE-Fraktion, Isabel Santos im Namen der S&D-Fraktion, Nathalie Loiseau im Namen der Renew-Fraktion, Elena Lizzi im Namen der ID-Fraktion, Salima Yenbou im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Beata Kempa im Namen der ECR-Fraktion, Marisa Matias im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Fabio Massimo Castaldo, fraktionslos, François-Xavier Bellamy, Maria Arena, Jan-Christoph Oetjen, Jordan Bardella, Jakop G. Dalunde, Benoît Lutgen, Javi López, Łukasz Kohut und Domènec Ruiz Devesa.

Lage in Russland, der Giftanschlag auf Alexei Nawalny

Es sprechen Michael Gahler im Namen der PPE-Fraktion, Kati Piri im Namen der S&D-Fraktion, Bernard Guetta im Namen der Renew-Fraktion, Thierry Mariani im Namen der ID-Fraktion, Sergey Lagodinsky im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Anna Fotyga im Namen der ECR-Fraktion, Idoia Villanueva Ruiz im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Andrius Kubilius, Tonino Picula, Hilde Vautmans, Gunnar Beck, Pär Holmgren, Ryszard Czarnecki, Peter van Dalen, Isabel Santos, Hermann Tertsch, Vladimír Bilčík, Andreas Schieder, Rasa Juknevičienė, Riho Terras und Eugen Tomac.

Es spricht Josep Borrell Fontelles.

Gemäß Artikel 132 Absatz 2 GO eingereichte Entschließungsanträge zum Abschluss der Aussprache:

—   Idoia Villanueva Ruiz im Namen der GUE/NGL-Fraktion zur Lage in Russland: Vergiftung von Alexei Nawalny (2020/2777(RSP)) (B9-0279/2020);

—   Sergey Lagodinsky, Heidi Hautala, Rasmus Andresen, Bronis Ropė, Anna Cavazzini, Hannah Neumann, Tineke Strik, Markéta Gregorová, Alviina Alametsä, Reinhard Bütikofer, Monika Vana, Sven Giegold, Jordi Solé und Francisco Guerreiro im Namen der Verts/ALE-Fraktion zur Lage in Russland: Vergiftung von Alexei Nawalny (2020/2777(RSP)) (B9-0280/2020);

—   Kati Piri, Tonino Picula und Włodzimierz Cimoszewicz im Namen der S&D-Fraktion zur Lage in Russland: Vergiftung von Alexei Nawalny (2020/2777(RSP)) (B9-0281/2020);

—   Bernard Guetta, Petras Auštrevičius, Stéphane Bijoux, Vlad Marius Botoş, Dita Charanzová, Olivier Chastel, Anna Júlia Donáth, Klemen Grošelj, Moritz Körner, Frédérique Ries, Michal Šimečka, Nicolae Ştefănuță und Ramona Strugariu im Namen der Renew-Fraktion zu Russland und der Vergiftung von Alexei Nawalny (2020/2777(RSP)) (B9-0282/2020);

—   Anna Fotyga, Witold Jan Waszczykowski, Ryszard Czarnecki, Jadwiga Wiśniewska, Alexandr Vondra, Bogdan Rzońca, Assita Kanko, Joanna Kopcińska, Elżbieta Kruk und Ruža Tomašić im Namen der ECR-Fraktion zur Lage in Russland: Vergiftung von Alexei Nawalny (2020/2777(RSP)) (B9-0283/2020);

—   Michael Gahler, Andrius Kubilius, Sandra Kalniete, Andrzej Halicki, Antonio López Istúriz White, Rasa Juknevičienė, Eugen Tomac, Radosław Sikorski, Miriam Lexmann, Roberta Metsola und David Lega im Namen der PPE-Fraktion zur Lage in Russland: Vergiftung von Alexei Nawalny (2020/2777(RSP)) (B9-0284/2020).

Die Aussprache ist geschlossen.

Abstimmung: Punkt 2 des Protokolls vom 17.9.2020 (Änderungsanträge), Punkt 12 des Protokolls vom 17.9.2020 (Schlussabstimmung).

(Die Sitzung wird um 13.05 Uhr unterbrochen.)

Letzte Aktualisierung: 11. November 2020Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen