Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2020/2793(RSP)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : B9-0309/2020

Eingereichte Texte :

B9-0309/2020

Aussprachen :

PV 05/10/2020 - 21
CRE 05/10/2020 - 21

Abstimmungen :

PV 08/10/2020 - 2
PV 08/10/2020 - 14

Angenommene Texte :

P9_TA(2020)0264

Protokoll
XML 3k
Montag, 5. Oktober 2020 - Brüssel

21. Rechtsstaatlichkeit und Grundrechte in Bulgarien (Fortsetzung der Aussprache)
Ausführlicher Sitzungsbericht

Erklärungen des Rates und der Kommission: Rechtsstaatlichkeit und Grundrechte in Bulgarien (2020/2793(RSP))

(Anfang der Aussprache: Punkt 19 des Protokolls vom 5.10.2020)

Es sprechen Angel Dzhambazki im Namen der ECR-Fraktion, Clare Daly im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Andrey Kovatchev, Katarina Barley, Ilhan Kyuchyuk, Angel Dzhambazki zur vorangegangenen Rede (der Präsident nimmt seine Ausführungen zur Kenntnis), Gwendoline Delbos-Corfield, Roberta Metsola, Elena Yoncheva, François-Xavier Bellamy und Andrey Novakov.

Es sprechen Věra Jourová (Vizepräsidentin der Kommission), Didier Reynders (Mitglied der Kommission) und Michael Roth (amtierender Präsident des Rates).

Zum Abschluss der Aussprache gemäß Artikel 132 Absatz 2 GO eingereichter Entschließungsantrag:

—   Juan Fernando López Aguilar, im Namen des LIBE-Ausschusses, zu der Rechtsstaatlichkeit und den Grundrechten in Bulgarien (2020/2793(RSP)) (B9-0309/2020).

Die Aussprache ist geschlossen.

Abstimmung: Punkt 17 des Protokolls vom 7.10.2020 (Änderungsanträge); Punkt 12 des Protokolls vom 8.10.2020 (Schlussabstimmung).

Letzte Aktualisierung: 19. August 2021Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen