Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2022/2664(RSP)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadien in Bezug auf das Dokument :

Eingereichte Texte :

RC-B9-0270/2022

Aussprachen :

PV 18/05/2022 - 24
CRE 18/05/2022 - 24

Abstimmungen :

PV 19/05/2022 - 7.8
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P9_TA(2022)0215

Protokoll
XML 8k
Mittwoch, 18. Mai 2022 - Brüssel

24. Strafrechtliche Verfolgung der Opposition und Inhaftierung von Gewerkschaftsführern in Belarus (Aussprache)
Ausführlicher Sitzungsbericht

Erklärung der Kommission: Strafrechtliche Verfolgung der Opposition und Inhaftierung von Gewerkschaftsführern in Belarus (2022/2664(RSP))

Didier Reynders (Mitglied der Kommission) gibt die Erklärung ab.

Es spricht Sandra Kalniete im Namen der PPE-Fraktion.

VORSITZ: Nicola BEER
Vizepräsidentin

Es sprechen Juozas Olekas im Namen der S&D-Fraktion, Petras Auštrevičius im Namen der Renew-Fraktion, Viola von Cramon-Taubadel im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Thierry Mariani im Namen der ID-Fraktion, Beata Mazurek im Namen der ECR-Fraktion, Özlem Demirel, im Namen der Fraktion The Left, Andrius Kubilius, Agnes Jongerius, Vlad Gheorghe, Andrzej Halicki, Thijs Reuten, Liudas Mažylis, Marianne Vind, Miriam Lexmann, Robert Biedroń, Gabriele Bischoff, Ilan De Basso, Carmen Avram und Brando Benifei.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Stanislav Polčák und Sandra Pereira.

Es spricht Didier Reynders.

Gemäß Artikel 132 Absatz 2 GO eingereichte Entschließungsanträge zum Abschluss der Aussprache:

- Nikolaj Villumsen, im Namen der Fraktion The Left, zu der strafrechtlichen Verfolgung der Opposition und zu der Festnahme von Gewerkschaftsführern in Belarus (2022/2664(RSP)) (B9-0269/2022);

- Sandra Kalniete, Michael Gahler, Rasa Juknevičienė, David McAllister, Vangelis Meimarakis, Siegfried Mureşan, Paulo Rangel, Andrius Kubilius, Jerzy Buzek, Traian Băsescu, Vladimír Bilčík, Vasile Blaga, Daniel Buda, Deirdre Clune, Tomasz Frankowski, Andrzej Halicki, Arba Kokalari, Ewa Kopacz, David Lega, Miriam Lexmann, Antonio López-Istúriz White, Elżbieta Katarzyna Łukacijewska, Aušra Maldeikienė, Lukas Mandl, Marian-Jean Marinescu, Liudas Mažylis, Luděk Niedermayer, Gheorghe-Vlad Nistor, Janina Ochojska, Stanislav Polčák, Christian Sagartz, Radosław Sikorski, Michaela Šojdrová, Eugen Tomac, Inese Vaidere, Isabel Wiseler-Lima und Milan Zver, im Namen der PPE-Fraktion, zu der strafrechtlichen Verfolgung der Opposition und zu der Festnahme von Gewerkschaftsführern in Belarus (2022/2664(RSP)) (B9-0270/2022);

- Viola Von Cramon-Taubadel, Francisco Guerreiro, Piernicola Pedicini, Hannah Neumann, Erik Marquardt, Bronis Ropė, Ignazio Corrao und Jordi Solé, im Namen der Verts/ALE-Fraktion, zu der strafrechtlichen Verfolgung der Opposition und zu der Festnahme von Gewerkschaftsführern in Belarus (2022/2664(RSP)) (B9-0274/2022);

- Petras Auštrevičius, Lucia Ďuriš Nicholsonová, Nicola Beer, Olivier Chastel, Vlad Gheorghe, Bernard Guetta, Karin Karlsbro, Georgios Kyrtsos, Nathalie Loiseau, Javier Nart, Urmas Paet, Dragoş Pîslaru, Frédérique Ries, María Soraya Rodríguez Ramos, Michal Šimečka, Nicolae Ştefănuță, Dragoş Tudorache und Hilde Vautmans, im Namen der Renew-Fraktion, zu der strafrechtlichen Verfolgung der Opposition und zu der Festnahme von Gewerkschaftsführern in Belarus (2022/2664(RSP)) (B9-0275/2022);

- Pedro Marques, Tonino Picula, Thijs Reuten und Juozas Olekas, im Namen der S&D-Fraktion, zu der strafrechtlichen Verfolgung der Opposition und zu der Festnahme von Gewerkschaftsführern in Belarus (2022/2664(RSP)) (B9-0276/2022);

- Anna Fotyga, Adam Bielan, Angel Dzhambazki, Anna Zalewska, Assita Kanko, Beata Kempa, Bogdan Rzońca, Carlo Fidanza, Dominik Tarczyński, Elżbieta Rafalska, Hermann Tertsch, Jacek Saryusz-Wolski, Jadwiga Wiśniewska, Ryszard Czarnecki, Valdemar Tomaševski, Veronika Vrecionová, Witold Jan Waszczykowski und Charlie Weimers, im Namen der ECR-Fraktion, zu der strafrechtlichen Verfolgung der Opposition und zu der Festnahme von Gewerkschaftsführern in Belarus (2022/2664(RSP)) (B9-0277/2022).

Die Aussprache ist geschlossen.

Abstimmung: Punkt 7.8 Protokoll vom 19.5.2022.

Letzte Aktualisierung: 18. Oktober 2022Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen