Martin Schulz zum Tod von Jean-Luc Dehaene

Pressemitteilungen
Brüssel -
15-05-2014

Der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, gab folgende Erklärung zum Tod von Jean-Luc Dehaene ab:

„Jean-Luc Dehaene war ein herausragender belgischer und europäischer Politiker.Neben zahlreichen anderen Erfolgen hat er sein Land in die Währungsunion geführt.Jean-Luc Dehaene war ein engagierter Europäer, der eine herausragende Rolle als Vizepräsident des Konvents zur Ausarbeitung des Verfassungsvertrags gespielt hat.

Unlängst noch haben Jean-Luc und ich gemeinsam am mehrjährigen Finanzrahmen gearbeitet und uns für einen ehrgeizigeren EU-Haushalt eingesetzt, und ich erinnere mich an sein Engagement und seine äußerst kluge Herangehensweise an die Probleme.

Ich zolle seiner Arbeit und seinem Engagement für Belgien und für die Europäische Union große Anerkennung.Das Europäische Parlament wird ihn schmerzlich vermissen, und in Gedanken sind wir bei seiner Familie und seinen Freunden.“

Für weitere Informationen:

europarl.president.press@europarl.europa.eu