Gehe zu Inhalt
 
 
Presse - Fotografen
Presse - Fotografen
 

Europatag 2021 - “Zu Hause in Europa”

Seid dabei am 9. Mai!
Seid dabei am 9. Mai!

„Zu Hause in Europa“ feiern wir am Sonntag, 9. Mai, den Europatag!  Wir bringen Euch die EU direkt ins Haus: Die Vertretung der Europäischen Kommission und das Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Deutschland streamen live drei spannende Diskussionsrunden aus dem Europäischen Haus in Berlin, bei denen auch Ihr mitmachen könnt.

Wie wertvoll die europäische Staatengemeinschaft für Kultur, Gesellschaft, Verbraucherschutz, Politik und Wirtschaft ist, wollen wir dieses Jahr unter dem Motto “Zu Hause in Europa” in Form eines hybriden und audiovisuellen Formats gemeinsam diskutieren.

“Zu Hause in Europa” - In welchem Europa fühlen wir uns zu Hause? Was bewegt uns in Europa und wie sieht unsere Zukunft aus?

Der beschlossene

  • Green Deal,
  • die Digitalisierung und
  • Europa in der Welt

stellen dabei die Hauptthemen unserer Veranstaltung dar.

Green Deal: “Massiver Ausbau erneuerbarer Energien und saubere Mobilitätswende” - Livestream 10:00 - 11:00 Uhr

Die EU will bis 2015 klimaneutral werden. Das sind ehrgeizige Ziele. Wie soll es nun weitergehen und wie können die Ziele einer klimaneutralen Gesellschaft möglichst gerecht umgesetzt werden? Welche Chancen und Herausforderungen bietet dabei die wirtschaftliche Erholung nach der Corona-Krise?

Seid dabei, wenn wir gemeinsam mit der Europaabgeordneten Delara Burkhardt, der Klimaschützerin Helena Marschall von Fridays for Future, der Leiterin Unterabteilung Europa im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Dr. Eva Kracht sowie Christian Holzleitner von der Europäischen Kommission (Generaldirektion für Klimapolitik) über diese spannenden Fragen diskutieren.

Mit Blick auf die nationale Umsetzung der Klimaneutralität plädiert Delara Burkhardt für einen massiven Ausbau der erneuerbaren Energien, einer Renovierungswelle für Wohngebäude sowie einer sauberen Mobilitätswende. “So schützen wir das Klima, schaffen Jobs vor Ort und helfen Menschen dabei, ihre Heizkosten zu senken!”

Digitale Teilhabe: “Es braucht den politischen Willen, Tech-Konzerne zu regulieren” - Livestream 11:30 - 12:30 Uhr

Die Digitalisierung umfasst den digitalen Wandel der Gesellschaft, Wirtschaft und Demokratie. Doch wie können digitale Technologien eingesetzt werden, um für eine gerechte und offene Gesellschaft zu sorgen? Und profitieren alle im gleichen Maße von der Digitalisierung?

Martin Schirdewan, Abgeordneter im EU-Parlament, ist sich sicher, dass die Digitalisierung gesellschaftliche Debatten und politische Diskurse tiefgreifend verändert hat. “Soziale Netzwerke und neue Kommunikationstechnologien bieten zugleich Chancen, etwa durch eine sehr breite Teilhabe, bergen aber auch enorme Risiken für unsere Gesellschaft.  Doch um ein faires und sicheres Internet zu schaffen, braucht es den politischen Willen, die Tech-Konzerne zu regulieren und deren marktbeherrschende Stellung aufzubrechen”, so Schirdewan.

Tauscht Euch zusammen mit Europaabgeordneten Martin Schirdewan, mit Professorin für Kindheit und Differenz (Diversity Studies) Dr. Maisha-Maureen Auma der Hochschule Magdeburg – Stendal, Renate Nikolay, Kabinettchefin von EU-Kommissions-Vizepräsidentin Jourová und Alexander Sängerlaub von futur eins über Empowerment und Digitalisierung aus.

Europa in der Welt - Livestream 13:00 - 14:00 Uhr

Europa steht für eine grenzübergreifende Zusammenarbeit. Mit einer koordinierten Außenpolitik kann Europa geschlossen in der Welt auftreten. Doch wie kann diese aussehen und was muss sich ändern? Welche Chancen bieten revitalisierte transatlantische Beziehungen, welche Herausforderungen stellen sich durch das derzeitige Verhalten Chinas und Russland?

Zu diesen spannenden Fragen diskutieren gemeinsam mit David McAllister, Europaabgeordneter und Vorsitzender des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten sowie Miguel Berger, Staatssekretär im Auswärtigen Amt, und Jule Könneke, die Vorsitzende des jungen außenpolitischen Think Tanks Polis180.

Ihr könnt Eure Fragen von zu Hause in den Livestream teilen und Euch aktiv in die Diskussionen einbringen. Die Veranstaltung ist auf Deutsch. Seid dabei, beim diesjährigen Europatag “Zuhause in Europa”.

 

Fragen oder Kommentare schon jetzt? Schickt sie uns unter fragen@zu-hause-in-europa.de  

Die Livestreams könnt Ihr unter www.zu-hause-in-europa.de sowie auf Facebook verfolgen. Ab 17 Uhr gibt es nochmal einen Zusammenschnitt der Diskussionsrunden im Stream.

Neben den Livetalks gibt es zahlreiche Aktionen, wie Impulse von Experten, Umfragen, Einspielfilme und Musik.

Wir freuen uns, wenn Ihr mit dabei seid!

Euer Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Deutschland

Eure Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland