Angelika NIEBLER Angelika NIEBLER
Angelika NIEBLER

Група на Европейската народна партия (Християндемократи)

Член

Германия - Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. (Германия)

Роден : , München

Начална страница Angelika NIEBLER

Член

ITRE
Комисия по промишленост, изследвания и енергетика
D-US
Делегация за връзки със Съединените американски щати

Заместник

JURI
Комисия по правни въпроси
D-IN
Делегация за връзки с Индия
DASE
Делегация за връзки с държавите от Югоизточна Азия и Асоциацията на народите от Югоизточна Азия (АСЕАН)

Последни дейности

нова МФР, собствени ресурси и план за възстановяване DE

15-05-2020
Писмени обяснения на вот

. – Die CSU-Europaabgeordneten Angelika Niebler, Manfred Weber, Marlene Mortler und Christian Doleschal erklären zur gemeinsamen Entschließung „Neuer MFR, Eigenmittel und Aufbauplan”:
Das Europäische Parlament muss eng in das Gesetzgebungsverfahren zum Mehrjährigen Finanzrahmen und des Wiederaufbaufonds eingebunden werden. Diese Entschließung fordert nachdrücklich genau diese Mitspracherechte des Europäischen Parlaments. Aus diesem Grund haben wir der Entschließung trotz einzelner inhaltlicher Vorbehalte zugestimmt.
Wir sind der Meinung, dass es einen vom EU-Haushalt getragenen Wiederaufbaufonds der EU geben muss, da wir die Wirtschaft in allen Regionen der EU wieder hochfahren müssen. Dieser Wiederaufbaufonds darf jedoch nicht von Mitgliedstaaten dazu verwendet werden, alte Budgetlöcher zu stopfen oder allgemeine Sozialleistungen zu finanzieren. Die Mittel müssen zielgerichtet in eine Belebung einer zukunftsorientierten und wettbewerbsfähigen Wirtschaft und des öffentlichen Lebens investiert werden, und sich primär auf Investitionen in Forschung, Digitalisierung, Verbesserung der Infrastruktur und eine innovationsbasierte Umsetzung des Green Deals ausrichten. Damit das gewährleistet ist, brauchen wir Transparenz und demokratisches Mitspracherecht des Europäischen Parlaments bei der Mittelverwendung. Auch muss die Mittelverwendung nachvollziehbar sein. Nur über die Mitsprache des Parlaments ist Öffentlichkeit und Transparenz gewährleistet. Was für die Transparenz und die Veröffentlichungspflicht jedes einzelnen landwirtschaftlichen Betriebs gilt, muss auch hier zur Anwendung kommen.

Координирани действия на ЕС за борба с пандемията от COVID-19 и с последиците от нея DE

17-04-2020
Писмени обяснения на вот

Die Entschließung des Europäischen Parlaments ist eine umfassende Antwort auf die epochalen Herausforderungen der COVID-19-Krise. Wir haben an der Entschließung konstruktiv mitgearbeitet und eigene Akzente gesetzt.
Wir als CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament sind überzeugt, dass Haftung und Verantwortung nicht auseinandergerissen werden dürfen. Aus diesem Grund lehnen wir die Vergemeinschaftung von Schulden und Sozialsicherungssystemen ab. Dementsprechend haben wir gegen eine Arbeitslosenrückversicherung, die Verwässerung des Europäischen Semesters und gegen die Vergemeinschaftung von Schulden gestimmt (Änderungsanträge 3, 6, 15).
Bei der COVID-19-Krise handelt es sich um eine Krise von historischem Ausmaß, die viel Verantwortung von allen Europäerinnen und Europäern fordert. Wir als CDU/CSU-Gruppe nehmen unsere Verantwortung im Europäischen Parlament wahr. Die Krise erfordert europäische Handlungsfähigkeit und Solidarität. Unsere Priorität ist es, dass wir eine europäische Koordinierung des Krisenmanagements und des Hochfahrens der Wirtschaft erreichen. Ein Autowerk in Deutschland kann schließlich nicht ohne Zulieferer in Osteuropa hochfahren. Wir brauchen einheitliche Standards: Etwa für die Quarantäne-Bestimmungen bei der Einreise, oder die Express-Spuren an den Grenzen für Gütertransporte, Pendler oder medizinisches Personal, die die Entschließung fordert. Vor diesem Hintergrund lehnen wir die oben genannten Änderungsanträge zwar ab, stimmen der Resolution als Ganzes aber zu.

Angelika NIEBLER
Angelika NIEBLER

В EP NEWSHUB

Die @EPPGroup hat Krankenschwestern und Krankenpfleger für den Europäischen #Bürgerpreis 2020 nominiert 👩‍⚕️🧑‍⚕️💪 https://t.co/pmVbfgN9Ik 

Nächsten Montag habe ich @davidmcallister & @ddalton40 (@BritChamBxl) zu unserem virtuellen @WBBayern-Europa-Talk eingeladen. Thema: „Geregelter (Br)Exit oder Notausgang? Wege aus dem #Brexit-Dilemma“ 🇪🇺🇬🇧 Montag, 13:00 Uhr, Stream: https://t.co/nUV9DJ0DCc 

RT @CSU: ➡️ #Bayern unsere Heimat ➡️ #Deutschland unser Vaterland ➡️ #Europa unsere Zukunft Das ist unsere DNA und deshalb stellen wir uns gegen die, die Europa spalten wollen. Wir wollen und wir werden Europa wieder stark machen! Dazu klare Worte unseres stv. Generalsekretärs @hahnflo https://t.co/U6TI9YWcIq 

Обратна връзка

Bruxelles

Strasbourg