Nicolaus FEST Nicolaus FEST
Nicolaus FEST

Fraktion Identität und Demokratie

Mitglied

Deutschland - Alternative für Deutschland (Deutschland)

geboren am : , Berlin

Home Nicolaus FEST

Mitglied

EMPL
Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten
LIBE
Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres
INGE
Sonderausschuss zu Einflussnahme aus dem Ausland auf alle demokratischen Prozesse in der Europäischen Union, einschließlich Desinformation
D-JP
Delegation für die Beziehungen zu Japan

Stellvertreter

FEMM
Ausschuss für die Rechte der Frauen und die Gleichstellung der Geschlechter

Neueste Aktivitäten

Auswirkungen von Abfällen im Meer auf die Fischerei (A9-0030/2021 - Catherine Chabaud)

25-03-2021
Schriftliche Erklärungen zur Abstimmung

Der Berichtsentwurf zielt darauf ab: 1) die Forschung und das Wissen über die Ozeane zu verbessern; 2) Verbesserung des Rechtsrahmens; 3) Einführung einer ordnungsgemäßen Kreislaufwirtschaft im Fischerei- und Aquakultursektor; 4) begrenzte mikroplastische Verschmutzung; 5) Förderung der ordnungsgemäßen Sammlung von Abfällen auf See.
Ich habe mich des Entwurfs enthalten. Es ist derzeit schwer zu beurteilen, ob diese Maßnahmen wirklich effizient sind und zu greifbaren Ergebnissen führen.

Kohäsionspolitik und regionale Umweltstrategien im Kampf gegen den Klimawandel (A9-0034/2021 - Tonino Picula)

25-03-2021
Schriftliche Erklärungen zur Abstimmung

Begründung: Wir möchten die regionale Entwicklung in der EU fördern, etwa bei Infrastrukturprojekten wie Straßen, Eisenbahnstrecken, Bildungseinrichtungen usw. Aber wir sind allgemein gegen die Emission von EU-Schulden, daher sprechen wir uns gegen Projekte aus, die mit Mitteln aus der Emission von EU-Bonds finanziert werden. Finanzierungspakete unter dem linken Umweltpolitikrahmen führen zur Überlastung der deutschen Steuerzahler. Des Weiteren wird der „Green Deal“ die europäische Deindustrialisierung verschärfen, indem es Umweltstandards statuiert, die für unsere KMUs unerreichbar sind. Deswegen haben wir dagegen gestimmt.

Eine europäische Datenstrategie (A9-0027/2021 - Miapetra Kumpula-Natri)

25-03-2021
Schriftliche Erklärungen zur Abstimmung

Daten sind eine wesentliche Ressource, ein persönliches und gemeinsames Gut, das die Wirtschaft und die Entscheidungen in unseren Gesellschaften revolutioniert. Daher brauchen wir eine echte Strategie mit einem ganzheitlichen und pragmatischen Ansatz, der über die Rhetorik der europäischen Gesetzgebung hinausgeht.
Der Bericht geht weitgehend an der Sache vorbei und legt die Grundlage für die Schaffung eines neuen EU-weiten Marktes, des Datenmarktes. Es ist jedoch zu bezweifeln, dass sich dieser Datenmarkt gegen die Agenden der Techriesen und Datankraken durchsetzen wird können.
Deshalb habe ich mich der Stimme enthalten.

Kontakt

Bruxelles

Strasbourg