Julie GIRLING Julie GIRLING
Julie GIRLING
Vereinigtes Königreich

geboren am : , London

8. Wahlperiode Julie GIRLING

Fraktionen

  • 01-07-2014 / 27-02-2018 : Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer - Mitglied
  • 28-02-2018 / 01-07-2019 : Fraktion der Europäischen Volkspartei (Christdemokraten) - Mitglied

Nationale Parteien

  • 01-07-2014 / 01-07-2019 : Conservative Party (Vereinigtes Königreich)

Mitglied

  • 01-07-2014 / 18-01-2017 : Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
  • 14-07-2014 / 01-07-2019 : Delegation für die Beziehungen zu den Ländern Südostasiens und der Vereinigung südostasiatischer Staaten (ASEAN)
  • 01-02-2016 / 04-04-2017 : Untersuchungsausschuss zu Emissionsmessungen in der Automobilindustrie
  • 19-01-2017 / 01-07-2019 : Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Stellvertreterin

  • 01-07-2014 / 18-01-2017 : Ausschuss für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung
  • 09-07-2014 / 18-01-2017 : Ausschuss für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter
  • 21-01-2016 / 31-01-2016 : Untersuchungsausschuss zu Emissionsmessungen in der Automobilindustrie
  • 19-01-2017 / 27-02-2018 : Ausschuss für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung
  • 19-01-2017 / 27-02-2018 : Ausschuss für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter
  • 26-01-2017 / 13-09-2017 : Fischereiausschuss
  • 08-02-2018 / 27-02-2018 : Sonderausschuss für das Genehmigungsverfahren der EU für Pestizide
  • 05-03-2018 / 01-07-2019 : Ausschuss für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter
  • 14-03-2018 / 01-07-2019 : Ausschuss für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung
  • 07-06-2018 / 12-12-2018 : Sonderausschuss für das Genehmigungsverfahren der EU für Pestizide

Hauptsächliche parlamentarische Tätigkeiten

Berichte – als Berichterstatter(in)

Im federführenden Ausschuss wird ein Berichterstatter benannt, der einen Bericht über Vorschläge für einen Gesetzgebungsakt, Haushaltsvorschläge und andere Angelegenheiten ausarbeitet. Dabei können einschlägige Sachverständige und Interessenträger konsultiert werden. Außerdem sind die Berichterstatter dafür zuständig, Kompromissänderungsanträge zu verfassen und mit den Schattenberichterstattern zu verhandeln. Im Ausschuss angenommene Berichte werden dann im Plenum geprüft und zur Abstimmung gestellt. Artikel 55 GO

Stellungnahmen – als Verfasser(in)

Die Ausschüsse können eine Stellungnahme zu einem Bericht des federführenden Ausschusses ausarbeiten, in dem sie sich mit den Angelegenheiten in ihrem Zuständigkeitsbereich befassen. Die Verfasser dieser Stellungnahmen sind außerdem dafür zuständig, Kompromissänderungsanträge zu verfassen und mit den Schatten-Verfassern der Stellungnahme zu verhandeln. Artikel 56, Artikel 57 und Anlage VI GO

STANDPUNKT IN FORM VON ÄNDERUNGSANTRÄGEN zu dem Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates mit gemeinsamen Bestimmungen für den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, den Europäischen Sozialfonds Plus, den Kohäsionsfonds und den Europäischen Meeres- und Fischereifonds sowie mit Haushaltsvorschriften für diese Fonds und für den Asyl- und Migrationsfonds, den Fonds für die innere Sicherheit und das Instrument für Grenzmanagement und Visa

19-10-2018 FEMM_AD(2018)629490 PE629.490v01-00 FEMM
Julie GIRLING

STELLUNGNAHME zur Umsetzung und Überarbeitung der Zentralasienstrategie der EU

04-12-2015 FEMM_AD(2015)569696 PE569.696v02-00 FEMM
Julie GIRLING

STELLUNGNAHME zu Investitionen in Beschäftigung und Wachstum: Förderung des wirtschaftlichen, sozialen und territorialen Zusammenhalts in der Union

31-03-2015 FEMM_AD(2015)549256 PE549.256v03-00 FEMM
Julie GIRLING

Stellungnahmen – als Schatten-Verfasser(in)

Die Fraktionen können für jede Stellungnahme einen Schatten-Verfasser der Stellungnahme benennen, der den Fortgang der jeweiligen Stellungnahme verfolgen und mit dem Verfasser der Stellungnahme Kompromisstexte aushandeln soll. Artikel 215 GO

STELLUNGNAHME zu der Umsetzung der Richtlinie 2009/128/EG über die nachhaltige Verwendung von Pestiziden

27-11-2018 AGRI_AD(2018)615419 PE615.419v02-00 AGRI
Sofia RIBEIRO

STANDPUNKT IN FORM VON ÄNDERUNGSANTRÄGEN zu dem Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 862/2007 des Europäischen Parlaments und des Rates zu Gemeinschaftsstatistiken über Wanderung und internationalen Schutz

02-10-2018 FEMM_AD(2018)628430 PE628.430v01-00 FEMM
Angelika MLINAR

STELLUNGNAHME zur Entlastung für die Ausführung des Haushaltsplans der Europäischen Arzneimittel-Agentur für das Haushaltsjahr 2016

25-01-2018 ENVI_AD(2018)612232 PE612.232v03-00 ENVI
Adina-Ioana VĂLEAN

Mündliche Anfragen

Anfragen zur mündlichen Beantwortung mit Aussprache, die an die Kommission, den Rat oder die Vizepräsidentin der Kommission und Hohe Vertreterin der Union gerichtet sind, können von einem Ausschuss, einer Fraktion oder mindestens 5 % der Mitglieder eingereicht werden. Artikel 136 GO

Sonstige parlamentarische Tätigkeiten

Schriftliche Erklärungen zur Abstimmung

Die Mitglieder können eine schriftliche Erklärung dazu abgeben, wie sie im Plenum abgestimmt haben. Artikel 194 GO

Die Lage in Ungarn (A8-0250/2018 - Judith Sargentini) EN

12-09-2018

The decision to advocate the launch of Article 7(1) proceedings against a Member State is not one we have taken lightly. Our vote today is not an attack on Hungary nor an attack on its people. Nor is our vote necessarily about the content of the report, flawed as it is. Our decision concerns the question of European values, what they are and how we maintain and promote them. Europe, and its neighbourhood, is a family of friendly nations which share the same values, such as freedom, democracy and the rule of law. Like any family, we have disagreements and differences of opinion, yet these common values continue to bind us together. Regrettably, it is clear that Mr. Orbán and the current Hungarian Government have been distancing themselves from these values. The launch of Article 7(1) proceedings would, in our view, provide an opportunity for a constructive and cooperative dialogue with the Hungarian Government in order to prevent the undermining of the values which we all share.

Stand der Verhandlungen mit dem Vereinigten Königreich (B8-0538/2017, B8-0539/2017) EN

03-10-2017

My vote for the non-binding resolution was an acknowledgement that critical progress in the EU-UK Brexit negotiations has not been made, requires a renewed optimistic vigour, and must work to secure the most equitable terms between the 27 and the constituents of the South West, or the UK more broadly. I specifically called on Mr Barnier, the Commission and the Council to open parallel trade negotiations on the principle that no deal is agreed until everything is agreed, urging more communication in a spirit of goodwill and willingness to go forward together.
The motion before Parliament could not be reduced to a position of ‘digging in heels’, instead requiring a careful consideration of the withdrawal negotiations thus far, the atmosphere of those negotiations and the realistic prospects for a future settlement. It was on this analysis that I supported the motion, and in doing so, hope to cajole the institutions and negotiating parties into a more collaborative approach with a sense of immediacy.

Notwendigkeit einer EU-Strategie zur Beendigung und zur Vermeidung des geschlechtsbedingten Rentengefälles (A8-0197/2017 - Constance Le Grip) EN

14-06-2017

Today, British Conservatives voted to abstain on a report from the Women’s Rights and Gender Equality Committee intended to look at ways to close the gender pension gap, i.e. the difference between the average pre-tax income received as a pension by women and that received by men.
To be clear, we recognise that a gender pension gap exists and supporting measures at EU level to address this problem can be of value. In fact, there are number of sensible suggestions in this report relating to the pooling of best practice and improved data collection to help to identify policy challenges.
However, we chose to abstain because, despite the best efforts of the Rapporteur, wording was adopted that goes beyond the scope of report by casting judgement on different types of social security and pension systems. As clearly stated elsewhere in the report, these areas are the sole responsibility of Member States.
In a similar vein, whilst the Commission has competence in relation to equality, we cannot support calls for the EU to adopt social protection measures. Moreover, well-intentioned references to unisex life tariffs often lead to unintended consequences for industry and, as a result, increased costs for consumers.

Schriftliche Anfragen

Die Mitglieder können eine bestimmte Anzahl Anfragen zur schriftlichen Beantwortung an den Präsidenten des Europäischen Rates, den Rat, die Kommission oder die Vizepräsidentin der Kommission und Hohen Vertreterin der Union richten. Artikel 138 und Anlage III GO

Erklärungen

Original der vom Europäischen Parlament archivierten unterzeichneten/datierten Erklärung.