Please fill this field
Ulrike MÜLLER Ulrike MÜLLER
Ulrike MÜLLER

Renew Europe Group

Member

Germany - Freie Wähler (Germany)

Date of birth : , Augsburg

Home Ulrike MÜLLER

Chair

DANZ
Delegation for relations with Australia and New Zealand

Member

CPDE
Conference of Delegation Chairs
AGRI
Committee on Agriculture and Rural Development
PETI
Committee on Petitions
DSAS
Delegation for relations with the countries of South Asia

Substitute

ENVI
Committee on the Environment, Public Health and Food Safety
DACP
Delegation to the ACP-EU Joint Parliamentary Assembly

Most recent activities

Draft Council decision on the system of own resources of the European Union (A9-0146/2020 - José Manuel Fernandes, Valerie Hayer) DE

16-09-2020
Written explanations of vote

Um die Kosten des Aufbauplans zur Wiederankurbelung der europäischen Wirtschaft zu decken, ist auch die Einführung neuer Einnahmequellen notwendig. Ich stehe hinter der Forderung nach einem rechtsverbindlichen Zeitplan für die Einführung neuer Eigenmittel und habe deshalb die Änderungsanträge dazu mitgetragen. Allerdings bildet der Beschluss die Rechtsgrundlage für die Aufnahme von Krediten auf den Finanzmärkten, welche ich ablehne. So habe ich mich bereits bei der Entschließung des Europäischen Parlaments zum kommenden Mehrjährigen Finanzrahmen im Mai 2020 positioniert. In der finalen Abstimmung habe ich mich daher enthalten.

Animal Health Law

08-09-2020 E-004906/2020 Commission
Written questions

Draft amending budget no 5 to the general budget 2020 Continuation of the support to refugees and host communities in response to the Syria crisis in Jordan, Lebanon and Turkey (A9-0127/2020 - Monika Hohlmeier) DE

10-07-2020
Written explanations of vote

Ich möchte gleich zu Beginn klarstellen: Ich bin voll und ganz für die Unterstützung von Menschen, die vor Krieg und Hunger geflüchtet sind und jetzt in einem anderen Land Zuflucht suchen und dort versorgt werden müssen.
Jedoch bin ich nicht damit einverstanden, aus welchen Quellen und auf welche Art und Weise diese Gelder bereitgestellt wurden. Die COVID-19-Pandemie hat seit Beginn dieses Jahres den Landwirtschaftssektor schwer getroffen, und die Folgen sind bis heute in den Betrieben und den ländlichen Regionen zu spüren. Die Europäische Kommission hat wiederholt geäußert, dass nicht genügend Mittel bereitstehen, um den Sektor finanziell zu unterstützen. Nun werden 465 Millionen Euro aus der Rubrik 2 bereitgestellt, die der Agrarsektor laut Angaben der Kommission in diesem Haushaltsjahr zeitlich nicht mehr nutzen kann. Gleichzeitig verbleiben 49 Millionen in dieser Rubrik, die für dringende Bedürfnisse zurückgehalten werden sollen. Da ich nicht verstehe, warum diese 465 Millionen Euro nicht schon eher in diesem Jahr eingesetzt hätten werden können, habe ich mich bei der Abstimmung über den Entwurf des Berichtigungshaushaltsplans Nr. 5 zum Gesamthaushaltsplan 2020 enthalten.

Ulrike MÜLLER
Ulrike MÜLLER

On EP NEWSHUB

RT @ConsumerChoiceC: On our new web series called "3 Questions to Policymakers", we ask the most influential politicians three questions about policies being draft or already in place that affect consumers. On this first episode, we're happy to have @UliMuellerMdEP talking mycotoxins with @wirtzbill.

Der Zweck der #Forststrategie besteht darin, als Referenzpapier für die Vorbereitung der forstbezogenen Entscheidungsfindungen durch die #EU zu dienen. https://t.co/KTVqY6cVlO 

RT @AgencEurope: AGRICULTURE: @RenewEurope présente sa vision d'une agriculture « prospère et verte » https://t.co/Bi86CR9VWt  @UliMuellerMdEP #AgriFish #EUGreenDeal

Contact

Bruxelles

Strasbourg