Please fill this field
Angelika WINZIG Angelika WINZIG
Angelika WINZIG

Groupe du Parti populaire européen (Démocrates-Chrétiens)

Membre

Autriche - Österreichische Volkspartei (Autriche)

Accueil Angelika WINZIG

Membre

BUDG
Commission des budgets
CONT
Commission du contrôle budgétaire
D-TR
Délégation à la commission parlementaire mixte UE-Turquie

Membre suppléante

INTA
Commission du commerce international
ITRE
Commission de l'industrie, de la recherche et de l'énergie
FEMM
Commission des droits des femmes et de l'égalité des genres
D-CN
Délégation pour les relations avec la République populaire de Chine

Dernières activités

Conclusions de la réunion extraordinaire du Conseil européen du 17 au 21 juillet 2020 (B9-0229/2020) DE

23-07-2020
Explications de vote écrites

Die ÖVP-Delegation steht für ein starkes Wiederaufbauprogramm. Die Einigung des Rates, die wesentlich auch die Handschrift Österreichs trägt, ist ein historischer Kompromiss, dem europäische Solidarität zugrunde liegt. Das Verhältnis zwischen rückzahlbaren Krediten und nicht rückzahlbaren Zuschüssen sehen wir als faire Lösung und einen geeigneten Weg, wie die Schulden zurückgezahlt werden. Hier von Missbilligung zu sprechen oder gar von einer Missachtung des Mehrwerts des Binnenmarktes, ist aus unserer Sicht nicht nachvollziehbar. Zudem sehen wir die ausverhandelten Rabatte als einen Schritt zu mehr Fairness im Sinne der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler. Aus den oben genannten Gründen aber auch weil der Entschließungstext das Ratsergebnis insgesamt eher negativ bewertet und der Finanzrahmen und das Hilfspaket in ein- und derselben Entschließung abgehandelt werden, hat die Delegation gegen die Entschließung gestimmt, obwohl die Entschließung vor allem in den Bereichen Rechtsstaatlichkeit und Rückzahlplan durchaus Zutreffendes zum Ausdruck bringt. Unserer Ansicht nach überwiegt in der Ratseinigung das Positive und das Ergebnis beweist Europas nachhaltige Stärke und Handlungsfähigkeit auch nach außen.

Les manifestations antiracistes à la suite de la mort de George Floyd (B9-0194/2020, B9-0195/2020, B9-0196/2020, B9-0197/2020) DE

19-06-2020
Explications de vote écrites

Die ÖVP Delegation im Europäischen Parlament unterstützt jede Maßnahme zur Bekämpfung von Rassismus, Ungerechtigkeit und Diskriminierung jeglicher Art und gegen jede Gruppe oder Minderheit. Deshalb hat sie trotz Vorbehalten dem gemeinsamen Entschließungsantrag zugestimmt. Zeitgleich möchte die Delegation ihre Bedenken hinsichtlich einiger in der Entschließung enthaltener Formulierungen äußern. Die Delegation verwehrt sich dezidiert gegen eine Verallgemeinerung hinsichtlich Fällen von Rassismus, Diskriminierung oder Gewalt innerhalb der Exekutive. Wir erleben die Polizeiarbeit in Österreich so, dass Rassismus weder in seiner hinterhältigen noch in seiner offensiven Form akzeptiert wird, vielmehr wird Rassismus durch unsere Polizei systematisch bekämpft.

RAPPORT sur le contrôle des activités financières de la Banque européenne d’investissement – rapport annuel 2018

16-06-2020 A9-0118/2020 PE644.864v02-00 CONT
Rapport(s) - en tant que rapporteur fictif
Bas EICKHOUT

Contact

Bruxelles

Strasbourg