Christine SCHNEIDER Christine SCHNEIDER
Christine SCHNEIDER

Grupul Partidului Popular European (Creștin Democrat)

Membră

Germania - Christlich Demokratische Union Deutschlands (Germania)

Data nașterii : , Landau

Prima pagină Christine SCHNEIDER

Membră

ENVI
Comisia pentru mediu, sănătate publică și siguranță alimentară
FEMM
Comisia pentru drepturile femeilor şi egalitatea de gen
D-ZA
Delegația pentru relațiile cu Africa de Sud

Membru supleant

AGRI
Comisia pentru agricultură și dezvoltare rurală
DPAP
Delegația pentru relațiile cu Parlamentul Panafrican

Activități recente

Orientări pentru bugetul pe 2021 - Secțiunea a III-a (A9-0110/2020 - Pierre Larrouturou) DE

19-06-2020
Explicații scrise ale votului

Ich habe für den Bericht gestimmt. Mit den finanziellen Schwerpunkten für Forschungszusammenarbeit, Bildungsaustausch, Außengrenzschutz und Verteidigung werden wir starke starke Akzente setzen. Wir brauchen mehr Investitionen in Forschung und Entwicklung in fast allen Bereichen der Wissenschaft und in Zukunftstechnologien und Infrastruktur. Ausdrücklich unterstütze ich die Forderung, dass die Digitalisierung des Mittelstandes besser koordiniert werden muss.

Protestele antirasiste în urma morții lui George Floyd (B9-0194/2020, B9-0195/2020, B9-0196/2020, B9-0197/2020) DE

19-06-2020
Explicații scrise ale votului

Ich habe für die Resolution gestimmt. Hass und Rassismus dürfen in unserer Gesellschaft keinen Platz finden. Ich hoffe, dass unsere Resolution ein Zeichen setzt und wir damit die jüngsten massiven Proteste in europäischen Hauptstädten und Städten weltweit gegen Rassismus und Diskriminierung unterstützen können.

Situația din spațiul Schengen în urma pandemiei de COVID-19 (B9-0165/2020) DE

19-06-2020
Explicații scrise ale votului

Ich habe für die Resolution gestimmt. Die Krise hat uns gezeigt, wie wertvoll die Errungenschaften des Schengener Abkommens sind und wie schwierig unser Leben ohne dieses Abkommen wäre. Diese Errungenschaften gilt es zu bewahren und weiter auszubauen. Die Schließung der Grenzen war zwar eine erste und richtige Maßnahme als Reaktion auf die Pandemie. Dennoch war es wichtig die getroffenen Maßnahmen zu evaluieren und die Binnengrenzen in der EU so schnell wie möglich wieder zu öffnen.
Wir dürfen im Kampf gegen die Corona-Pandemie nicht nachlassen, aber Grenzschließungen sind keine sachgerechte Maßnahme mehr. Daher unterstütze ich die Forderung nach einer raschen und koordinierten Rückkehr zu einem voll funktionsfähigen Schengen-Raum, um die Freizügigkeit als eine der wichtigsten Errungenschaften der europäischen Integration zu wahren und die wirtschaftliche Erholung der EU nach der Pandemie sicherzustellen.

Contact

Bruxelles

Strasbourg