Please fill this field
Marlene MORTLER Marlene MORTLER
Marlene MORTLER

Poslanecký klub Európskej ľudovej strany (Kresťanských demokratov)

Členka

Nemecko - Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. (Nemecko)

Dátum narodenia : , Lauf

Domovská stránka Marlene MORTLER

Podpredsedníčka

ANIT
Vyšetrovací výbor pre ochranu zvierat počas prepravy
D-ZA
Delegácia pre vzťahy s Juhoafrickou republikou

Členka

AGRI
Výbor pre poľnohospodárstvo a rozvoj vidieka

Náhradníčka

DEVE
Výbor pre rozvoj
ENVI
Výbor pre životné prostredie, verejné zdravie a bezpečnosť potravín
D-AL
Delegácia pri Parlamentnom výbore pre stabilizáciu a pridruženie EÚ – Albánsko

Nedávne činnosti

Ekologická výroba: dátum začatia uplatňovania a určité ďalšie dátumy (C9-0286/2020) DE

08-10-2020
Písomné vysvetlenia hlasovania

Ich habe für die Verlängerung des Inkrafttretens der Öko-Verordnung um ein Jahr gestimmt. In einem Eilverfahren hat das Plenum des Europäischen Parlaments dafür gestimmt, das Inkrafttreten der Öko-Verordnung auf den 1. Januar 2022 zu verschieben.
Was der Bio-Sektor braucht, ist eine ausgewogene und praxisgerechte Rechtsgrundlage und damit Planungssicherheit. Ich freue mich, dass die Europäische Kommission auf Drängen des Agrarausschusses letztendlich gehandelt hat.

Európsky právny predpis v oblasti klímy (A9-0162/2020 - Jytte Guteland) DE

07-10-2020
Písomné vysvetlenia hlasovania

Ich habe mich enthalten, da ich das Reduktionsziel der EVP von 55% bis 2030 unterstütze. Es deckt sich mit den Pariser Klimabeschlüssen. Damit liefern wir auch in Zukunft den ehrgeizigsten Beitrag aller großen Volkswirtschaften weltweit!
Schon in den letzten 30 Jahren haben wir die Emissionen in der EU um 25% gesenkt, während alle anderen großen Volkswirtschaften weltweit ihre Emissionen erhöht haben.
Nichtdestotrotz gleicht die Diskussion um die Reduktion der CO2-Emissionen in den letzten Tagen einem Überbietungswettbewerb nach dem Motto „Wer fordert mehr?“, ohne Rücksicht auf den Wirtschaftsstandort Europa sowie alte und neue Arbeitsplätze.

Kontakt

Bruxelles

Strasbourg