Derzeitige Sprache: DE - Deutsch  

Ilham Tohti erhält den Sacharow-Preis 2019  

Der uigurische Menschenrechtsverfechter und Wirtschaftsprofessor Ilham Tohti wird am Mittwoch um 12:00 Uhr mit dem Sacharow-Preis für geistige Freiheit 2019 ausgezeichnet.

Ilham Tohti verbüßt wegen „Separatismus“ eine lebenslange Haftstrafe in einem chinesischen Gefängnis. Er wird durch seine Tochter Jewher Ilham vertreten. Sie wird den Preis vom Präsidenten des Europäischen Parlaments Präsident David Sassoli am Mittwochmittag im Plenarsaal während einer feierlichen Sitzung entgegennehmen.


Präsident Sassoli und Jewher Ilham werden unmittelbar nach der Preisverleihung im Daphne-Caruana-Galizia-Saal des Parlaments eine Pressekonferenz abhalten (ca. 12:40 Uhr).


Debatte zur Lage der Uyguren


Zudem wird am Nachmittag eine Debatte mit dem neuen Chef des Auswärtigen Dienstes der EU, Josep Borrell zur aktuellen Lage der Uyguren in China stattfinden. Jüngsten Presseberichten zur Folge hat China über eine Million Mitglieder der türkisch-sprachigen Minderheit in Umerziehungslagern interniert. Eine Entschließung wird vom Parlament am Donnerstag verabschiedet.


Verfolgen Sie die feierliche Sitzung sowie die Pressekonferenz über EP Live und EbS+.


In der engeren Wahl für den diesjährigen Sacharow-Preis waren auch:


  • Die ermordete brasilianische Politaktivistin und Menschenrechtsverfechterin Marielle Franco, Häuptling Raoni Metuktire, der gegen die Zerstörung des Regenwalds im Amazonasgebiet kämpft und die ebenfalls aus Brasilien stammende Umweltschützerin und Menschenrechtsverfechterin Claudelice Silva dos Santos.

  • eine Gruppe von fünf kenianischen Studierenden - Stacy Owino, Cynthia Otieno, Purity Achieng, Mascrine Atieno und Ivy Akinyi -, die sich „The Restorers“ nennt und eine App entwickelt hat, die Mädchen dabei hilft, sich gegen die Genitalverstümmelung zu wehren.

Die Mitglieder der Ausschüsse für auswärtige Angelegenheiten, für Entwicklung und des Unterausschusses für Menschenrechte werden am Montag, den 16. Dezember von 19.00-20.30 Uhr eine Aussprache mit Jewher Ilham abhalten.


Hintergrundinformationen

Der Sacharow-Preis für geistige Freiheit, benannt nach dem sowjetischen Physiker und politischen Dissidenten Andrej Sacharow (1921–1989), wird jedes Jahr vom Europäischen Parlament verliehen. Die Auszeichnung wurde 1988 ins Leben gerufen, um Einzelpersonen und Organisationen zu ehren, die die Menschenrechte und Grundfreiheiten verteidigen.




Feierliche Sitzung: Mittwoch, 18. Dezember

Debatte: Mittwoch, 18. Dezember

Abstimmung: Donnerstag, 19. Dezember


Pressekonferenz: Mittwoch, 12.40 - 13.10 Uhr mit EP-Präsident David Sassoli und Jewher Ilham