9 Mai 1950 - 9 Mai 2013: Schüler lernen Europa kennen 

 
 

Diese Seite teilen: 

Video: Rollenspiel im Parlamentarium  

Sollen EU-Bürger in Zukunft Identitäts-Chips unter der Haut tragen? Keine Sorge, das ist kein neues EU-Gesetz, sondern eine Frage aus einem Rollenspiel des Parlamentariums, dem multimedialen Besucherzentrum des Europaparlaments. Schüler sollen so lernen, wie europäische Demokratie und die Arbeit der EU-Abgeordneten funktioniert. Zum Europatag am 9. Mai zeigt das Video, wie junge Europäer mehr über die EU, demokratische Prozesse und Kompromisse lernen.

Im Durchschnitt nehmen jährlich über 400 Gruppen an dem Rollenspiel teil, insgesamt 10.000 Schüler.


Zum Europatag übernehmen in diesem Jahr belgische Schüler in die Rolle der EU-Abgeordneten.


Der Europatag erinnert an die Rede des französischen Außenministers Robert Schuman am 9. Mai 1950 in Paris.


Schuman schlug damals vor, die Europäische Kohl und Stahl Gemeinschaft zu schaffen. Daraus entwickelte sich die heutige Europäische Union mit 27 Mitgliedsstaaten.


Das Rollenspiel wird auf Anfrage für weiterführende Schulen in allen 23 offiziellen EU-Sprachen angeboten.