Internetspionage: EU-Abgeordnete debattieren Prism  

 
 

Diese Seite teilen: 

Live-Stream zur Prism-Debatte  

Was bedeutet das Internet-Überwachungsprogramm Prism für die Privatsphäre und die Grundrechte der Europäer? Das debattieren die EU-Abgeordneten am Mittwochnachmittag in Plenum mit Vertretern der EU-Kommission und des Ministerrates. Eine Entschließung zu diesem Thema steht am Donnerstag (4. Juli) zur Abstimmung. Die Debatte können Sie live auf unserer Internetseite verfolgen und mit dem Hashtag #PRISM daran teilnehmen. Auf einer Twitterwall werden live alle Tweets mit diesem Hashtag angezeigt.

Nachdem in der vergangenen Woche wieder neue Details zur Internetüberwachung durch US-amerikanische Geheimdienste veröffentlicht wurden, diskutieren die EU-Abgeordneten das Thema auch im Plenum.


Martin Schulz zeigte sich vergangenen Samstag (29. Juli) schockiert über den Vorwurf, dass US-Autoritäten die Büros der EU in Washington DC und Brüssel ausspioniert haben sollen. Er forderte die US-Regierung auf, zu den Vorwürfen Stellung zu beziehen und warnte vor potenziell ernsthaften Konsequenzen für die EU-USA-Beziehungen.