Live-Stream: Plenum gedenkt 70. Jahrestag der Befreiung des deutschen Nazi-Konzentrationslagers Auschwitz 

 
 

Diese Seite teilen: 

Zum Video:   
       
Historische Videoaufnahmen von Simone Veil - erster Präsidentin des Europäischen Parlaments und Auschwitz-Überlebende  

Vor 70 Jahren wurde das deutsche nationalsozialistische Konzentrationslager in Auschwitz befreit. Mehr als 1.100.000 Männer, Frauen und Kinder haben ihr Leben in Auschwitz zwischen 1940 und 1945 verloren. Verfolgen Sie das Gedenken der EU-Abgeordnete am Dienstag (13.1.) ab 9 Uhr im Live-Stream.

Das Video zeigt einen Besuch einer Delegation des EU-Parlaments des Konzentrationslagers in Auschwitz mit Simone Veil im Mai 1994. Der zweite Teil des Videos zeigt Veils Rede anlässlich des 50. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz im Europäischen Parlament in Straßburg im Mai 1995.


Die erste Präsidentin des Europäischen Parlaments Simone Veil aus Frankreich überlebte Auschwitz. Sie ist ein Symbol für die Versöhnung in Europa und für das Streben nach Frieden. Veil wurde im Jahr 1927 in Nizza in eine jüdische Familie geboren. 1944 wurde sie von der Gestapo verhaftet und nach Auschwitz deportiert. Von 1979 bis 1982 war sie die erste Präsidentin des direkt gewählten EU-Parlaments.

Besuch von Parlamentspräsident Schulz in Auschwitz  

Mit einem Statement des Parlamentspräsidenten Martin Schulz gedenkt das Plenum am Dienstag ab 9 Uhr der Befreiung des deutschen Nazi-Konzentrationslagers Auschwitz.


Bei einem Besuch des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau im vergangenen Jahr sagte Parlamentspräsident Martin Schulz: "Der Besuch des deutschen Vernichtungslagers verändert. Er hat mich verändert. Es gibt keine Worte, um das ungeheuerliche Ausmaß dieses Verbrechens zu beschreiben."