Diese Seite teilen: 

Arbeitsbedingungen für Journalisten vor dem Hintergrund der gesundheitlichen Notlage.

In dem Bemühen, die Verbreitung des SARS-CoV-2-Virus einzudämmen, verringert das Parlament die Notwendigkeit von Präsenzsitzungen in seinen Räumlichkeiten, ohne jedoch seine Rolle der demokratischen Kontrolle sowie seine gesetzgeberischen Aufgaben zu vernachlässigen, insbesondere im Hinblick auf die notwendigen Maßnahmen zur Bekämpfung des Virus und zur Unterstützung der Öffentlichkeit, der Verbraucher, der Unternehmen und der Rettungsdienste, bei denen die Zustimmung des Parlaments erforderlich ist.


Die noch stattfindenden parlamentarischen Aktivitäten (einschließlich der Plenartagung in dieser Woche) werden per Web-Streaming übertragen und können für die Berichterstattung verfolgt werden, ohne dass die Präsenz der Medienvertreter in den Räumlichkeiten des EP erforderlich ist.


Verfolgen Sie die Plenartagung auf EPLive:

https://webstreaming.europarl.europa.eu/ep/embed/embed.html?event=20200326-0900-plenary&language=or&autoplay=true&logo=true


Verfolgen Sie die Plenarsitzung auf EbS+:

https://audiovisual.ec.europa.eu/embed/index.html?lg=OR&channel=2


Wir raten Ihnen daher, nicht persönlich zu erscheinen, es sei denn, es ist absolut notwendig. Falls Sie sich dafür entscheiden, die Räumlichkeiten des Parlaments zu betreten, bitten wir Sie, die empfohlenen Standardrichtlinien zur sozialen Distanzierung und Hygiene zu beachten. Bitte kommen Sie nicht in die Räumlichkeiten des EP, wenn Sie Symptome einer Atemwegsinfektion aufweisen oder wenn Sie in den letzten 14 Tagen wissentlich mit einer infizierten Person in Kontakt oder in Regionen mit sehr hohen Übertragungsraten waren. Aktuelle Leitlinien finden Sie hier:

https://www.ecdc.europa.eu/en/geographical-distribution-2019-ncov-cases

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html


  • Die meisten Abgeordneten werden während der Plenartagung von außen zugeschaltet sein. Wenn Sie Abgeordnete interviewen müssen, sollten Sie ebenfalls bevorzugt telefonisch oder online arbeiten.
  • Das Aufnahmestudio „Vox Box“ wird am 25. und 26. März geöffnet sein. Die Regeln zur Reservierung und sozialer Distanzierung müssen streng eingehalten werden.
  • Die Pressetribüne im Plenarsaal wird zugänglich sein (begrenzte Kapazität unter Berücksichtigung der sozialen Distanz).
  • Der Pressearbeitsraum bleibt geschlossen.
  • Weitere Einzelheiten zur Tagesordnung der Plenartagung folgen morgen.
  • Ein Online-Briefing für Journalisten vor der Sitzung mit dem EP-Sprecher wird am Donnerstagmorgen um 9:30 Uhr stattfinden. Weitere Einzelheiten folgen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.