Petition Nr. 0142/2021 von Christian Miksch, österreichischer Staatsangehörigkeit, bezüglich der Verringerung der Umweltauswirkungen der Produktion von Batterien für Elektroautos

9 Unterstützer
Status: Abgeschlossen

Angaben zur Petition

0142/2021
Kurztitel: Petition Nr. 0142/2021 von Christian Miksch, österreichischer Staatsangehörigkeit, bezüglich der Verringerung der Umweltauswirkungen der Produktion von Batterien für Elektroautos
Nummer der Petition: 0142/2021
Themenbereiche: Verkehr,  Energie,  Umwelt
Land: Europäische Union

Angaben zum Petenten

Name: Christian Miksch

Zusammenfassung der Petition

Der Petent macht geltend, dass sich die Produktion von Batterien für Elektroautos als sehr umweltschädlich erweist. Darüber hinaus weist er darauf hin, dass das Gewicht von Elektrofahrzeugen durch schwere Batterien zunimmt und dass diese Batterien im Falle eines Unfalls eine Gefahr darstellen. Er fordert daher die Europäische Union auf, Maßnahmen zu ergreifen, um die Gesamtumweltbelastung durch tonnenschwere Batterien zu reduzieren. In diesem Zusammenhang schlägt er vor, dass ein Verhältniswert „Nutzlast zu Batteriegewicht“ bei den Steuerabgaben berücksichtigt wird und dass Elektroautos mit einem E-Anhänger oder einem „DrivingPowerPack“ geladen werden.