Makrofinanzhilfe für Erweiterungs- und Nachbarschaftspartnerländer in der COVID 19 Krise

11-05-2020

Am 22. April 2020 legte die Kommission einen Vorschlag für einen Beschluss über Makrofinanzhilfe (MFA) in Höhe von insgesamt 3 Mrd. Euro vor, mit der zehn Erweiterungs- und Nachbarschaftspartnerländer bei ihren Bemühungen, die wirtschaftlichen und sozialen Folgen der COVID-19-Pandemie abzumildern, unterstützt werden sollen. Das Parlament wird voraussichtlich während der Plenartagung im Mai über seinen Standpunkt abstimmen.

Am 22. April 2020 legte die Kommission einen Vorschlag für einen Beschluss über Makrofinanzhilfe (MFA) in Höhe von insgesamt 3 Mrd. Euro vor, mit der zehn Erweiterungs- und Nachbarschaftspartnerländer bei ihren Bemühungen, die wirtschaftlichen und sozialen Folgen der COVID-19-Pandemie abzumildern, unterstützt werden sollen. Das Parlament wird voraussichtlich während der Plenartagung im Mai über seinen Standpunkt abstimmen.