Die Rolle der Verfassungsgerichte in der „Multi-Level-Governance“ - Europäische Union: Der Gerichtshof der Europäischen Union

30-11-2016

Ziel dieser Studie ist es, die Rolle und die Zuständigkeiten des Gerichtshofs der Europäischen Union (EuGH) zu untersuchen, die ihm durch die Gründungsverträge, die Satzung und die Geschäfts- und Verfahrensordnungen übertragen werden. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Funktionen, die der Gerichtshof im Zusammenhang mit der Beilegung von Streitigkeiten zwischen den Organen, zwischen Mitgliedstaaten oder zwischen diesen und den Organen der Europäischen Union im Rahmen der Multi-Level-Governance ausübt. Dies soll den Vergleich mit den Zuständigkeiten der Verfassungsgerichte der Mitgliedstaaten erleichtern. Diese Studie wurde von Prof. Dr. Vincenzo Salvatore von der Universität Insubrien (Varese, Italien) im Auftrag des Referats Bibliothek der Rechtsvergleichung in der Generaldirektion des wissenschaftlichen Dienstes (DG EPRS) des Generalsekretariats des Europäischen Parlaments verfasst.

Ziel dieser Studie ist es, die Rolle und die Zuständigkeiten des Gerichtshofs der Europäischen Union (EuGH) zu untersuchen, die ihm durch die Gründungsverträge, die Satzung und die Geschäfts- und Verfahrensordnungen übertragen werden. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Funktionen, die der Gerichtshof im Zusammenhang mit der Beilegung von Streitigkeiten zwischen den Organen, zwischen Mitgliedstaaten oder zwischen diesen und den Organen der Europäischen Union im Rahmen der Multi-Level-Governance ausübt. Dies soll den Vergleich mit den Zuständigkeiten der Verfassungsgerichte der Mitgliedstaaten erleichtern. Diese Studie wurde von Prof. Dr. Vincenzo Salvatore von der Universität Insubrien (Varese, Italien) im Auftrag des Referats Bibliothek der Rechtsvergleichung in der Generaldirektion des wissenschaftlichen Dienstes (DG EPRS) des Generalsekretariats des Europäischen Parlaments verfasst.