Gesundheits- und Sicherheitsrisiken am Arbeitsplatz für besonders gefährdete Arbeitnehmer

15-07-2011

Alle Arbeitnehmergruppen, die Gegenstand der Studie waren – Frauen, ältere Arbeitnehmer, Arbeitnehmer mit Behinderungen, junge Arbeitnehmer, Wanderarbeitnehmer, Arbeitnehmer mit befristeten Verträgen und gering qualifizierte Arbeitsnehmer – sind besonderen Gesundheits- und Sicherheitsrisiken am Arbeitsplatz ausgesetzt. Zwar verfügt die EU über ein Bündel an wirkungsvollen Rechtsvorschriften und eine umfassende Strategie in Bezug auf die Gesundheit und Sicherheit von Arbeitnehmern, aber weitere Maßnahmen könnten zum Schutz besonders gefährdeter Gruppen von Arbeitnehmern ergriffen werden. Es werden unterschiedliche Optionen vorgeschlagen, die sich auf eine Bedarfsanalyse und eine Übersicht der in den einzelnen Mitgliedstaaten diesbezüglich ergriffenen Maßnahmen gründen.

Alle Arbeitnehmergruppen, die Gegenstand der Studie waren – Frauen, ältere Arbeitnehmer, Arbeitnehmer mit Behinderungen, junge Arbeitnehmer, Wanderarbeitnehmer, Arbeitnehmer mit befristeten Verträgen und gering qualifizierte Arbeitsnehmer – sind besonderen Gesundheits- und Sicherheitsrisiken am Arbeitsplatz ausgesetzt. Zwar verfügt die EU über ein Bündel an wirkungsvollen Rechtsvorschriften und eine umfassende Strategie in Bezug auf die Gesundheit und Sicherheit von Arbeitnehmern, aber weitere Maßnahmen könnten zum Schutz besonders gefährdeter Gruppen von Arbeitnehmern ergriffen werden. Es werden unterschiedliche Optionen vorgeschlagen, die sich auf eine Bedarfsanalyse und eine Übersicht der in den einzelnen Mitgliedstaaten diesbezüglich ergriffenen Maßnahmen gründen.

Externe Autor

Alice Belin, Tony Zamparutti, Kerina Tull and Guillermo Hernandez (Milieu Ltd, Brussels, Belgium)