Vergleichende Analyse der im US-Agrargesetz von 2014 und in der GAP 2014-2020 unterstützten Risikomanagementinstrumente

15-12-2014

Im US-Agrargesetz 2014 sind Risikomanagementinstrumente als fester Bestandteil der nationalen Agrarpolitik enthalten, wahrend die GAP 2014– 2020 sie eher als Nachtrag aufzunehmen scheint. Die Grundsatze der EU sind zwar solide, die Politik bleibt jedoch in der Schwebe. Sie leidet an einer doppelten Dichotomie: zwei GAP-Saulen und zwei Verwaltungsebenen zur Umsetzung. Es werden zehn Empfehlungen vorgeschlagen, um den derzeitigen Schwebezustand fur die Politik des Agrarrisikomanagements der EU in eine mit Weltmarkten verbundene, koharente GAP umzuwandeln. Diese umfassen (1) die EU-Koordination zwischen offentlichen Sicherheitsnetzen und privaten Risikomanagementinstrumenten, (2) die flexible Finanzierung mit verbesserten Reservefonds und vorsorglicher Spartatigkeit sowie (3) Praxistests, um die Kreativitat offentlich-privater Partnerschaften voll auszuschopfen und eine Erfahrungskurve zu erstellen.

Im US-Agrargesetz 2014 sind Risikomanagementinstrumente als fester Bestandteil der nationalen Agrarpolitik enthalten, wahrend die GAP 2014– 2020 sie eher als Nachtrag aufzunehmen scheint. Die Grundsatze der EU sind zwar solide, die Politik bleibt jedoch in der Schwebe. Sie leidet an einer doppelten Dichotomie: zwei GAP-Saulen und zwei Verwaltungsebenen zur Umsetzung. Es werden zehn Empfehlungen vorgeschlagen, um den derzeitigen Schwebezustand fur die Politik des Agrarrisikomanagements der EU in eine mit Weltmarkten verbundene, koharente GAP umzuwandeln. Diese umfassen (1) die EU-Koordination zwischen offentlichen Sicherheitsnetzen und privaten Risikomanagementinstrumenten, (2) die flexible Finanzierung mit verbesserten Reservefonds und vorsorglicher Spartatigkeit sowie (3) Praxistests, um die Kreativitat offentlich-privater Partnerschaften voll auszuschopfen und eine Erfahrungskurve zu erstellen.