COVID-19 und seine wirtschaftlichen Auswirkungen auf Frauen und Frauenarmut

19-05-2021

Diese eingehende fallanalytische Übersicht wurde von der Fachabteilung Bürgerrechte und konstitutionelle Angelegenheiten des Europäischen Parlaments auf Ersuchen des FEMM-Ausschusses in Auftrag gegeben. Darin werden die Auswirkungen der COVID-19-Krise auf eine repräsentative Stichprobe von Mitgliedstaaten untersucht, um politische Empfehlungen für die Erholung von COVID-19 zu untermauern, damit die Errungenschaften der letzten Jahre im Bereich der Gleichstellung der Geschlechter nicht durch kurzfristige negative Folgen der Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19-Gesundheitskrise zunichte gemacht werden.

Diese eingehende fallanalytische Übersicht wurde von der Fachabteilung Bürgerrechte und konstitutionelle Angelegenheiten des Europäischen Parlaments auf Ersuchen des FEMM-Ausschusses in Auftrag gegeben. Darin werden die Auswirkungen der COVID-19-Krise auf eine repräsentative Stichprobe von Mitgliedstaaten untersucht, um politische Empfehlungen für die Erholung von COVID-19 zu untermauern, damit die Errungenschaften der letzten Jahre im Bereich der Gleichstellung der Geschlechter nicht durch kurzfristige negative Folgen der Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19-Gesundheitskrise zunichte gemacht werden.

Externe Autor

Paola PROFETA