5

Ergebnis(se)

Wort/Wörter
Art der Veröffentlichung
Politikbereich
Verfasser
Schlagwortliste
Datum

Berichtigungshaushaltsplan Nr. 7/2020: Aktualisierung der Einnahmen (Eigenmittel)

30-09-2020

Der Entwurf des Berichtigungshaushaltsplans Nr. 7/2020 (EBH Nr. 7/2020) dient der Aktualisierung der Einnahmenseite des Haushaltsplans, indem den jüngsten wirtschaftlichen Entwicklungen Rechnung getragen wird. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie hat sich die Prognose für die europäische Wirtschaft seit der Annahme des Haushaltsplans erheblich verändert. Mit dem Berichtigungshaushaltsplan Nr. 7 werden folgende Anpassungen auf der Einnahmenseite des Haushaltsplans für 2020 vorgeschlagen: eine Aktualisierung ...

Der Entwurf des Berichtigungshaushaltsplans Nr. 7/2020 (EBH Nr. 7/2020) dient der Aktualisierung der Einnahmenseite des Haushaltsplans, indem den jüngsten wirtschaftlichen Entwicklungen Rechnung getragen wird. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie hat sich die Prognose für die europäische Wirtschaft seit der Annahme des Haushaltsplans erheblich verändert. Mit dem Berichtigungshaushaltsplan Nr. 7 werden folgende Anpassungen auf der Einnahmenseite des Haushaltsplans für 2020 vorgeschlagen: eine Aktualisierung der Schätzungen für die traditionellen Eigenmittel und die auf der Grundlage der Mehrwertsteuer und des Bruttonationaleinkommens berechneten Eigenmittel. Weitere Aktualisierungen betreffen den Korrekturbetrag zugunsten des Vereinigten Königreichs, sonstige Einnahmen unter Berücksichtigung bezahlter Geldstrafen und Vertragsstrafenzahlungen bis Juni 2020 sowie negative Wechselkursdifferenzen. Das Europäische Parlament wird voraussichtlich während seiner Oktober-I-Plenartagung über den Standpunkt des Rates zum EBH Nr. 7/2020 abstimmen.

Jahresbericht 2018 über den Schutz der finanziellen Interessen der EU – Betrugsbekämpfung

06-07-2020

Im Oktober 2019 veröffentlichte die Europäische Kommission ihren Jahresbericht über die Bekämpfung von Betrug, der die finanziellen Interessen der EU betrifft, im Jahr 2018. 2018 wurden der Kommission insgesamt 11 638 Fälle von betrügerischen und nicht betrügerischen Unregelmäßigkeiten gemeldet, 25 % weniger als 2017. Betroffen waren Beträge in Höhe von etwa 2,5 Mrd. EUR, ein Wert, der im Vergleich zu 2017 stabil geblieben ist. Der Haushaltskontrollausschuss hat einen Bericht über den Jahresbericht ...

Im Oktober 2019 veröffentlichte die Europäische Kommission ihren Jahresbericht über die Bekämpfung von Betrug, der die finanziellen Interessen der EU betrifft, im Jahr 2018. 2018 wurden der Kommission insgesamt 11 638 Fälle von betrügerischen und nicht betrügerischen Unregelmäßigkeiten gemeldet, 25 % weniger als 2017. Betroffen waren Beträge in Höhe von etwa 2,5 Mrd. EUR, ein Wert, der im Vergleich zu 2017 stabil geblieben ist. Der Haushaltskontrollausschuss hat einen Bericht über den Jahresbericht der Kommission angenommen, über den bei der Plenartagung im Juli abgestimmt werden soll.

Entlastung für die Ausführung des Haushaltsplans 2018 – Europäische Kommission und Exekutivagenturen

11-05-2020

Auf der Mai-Plenartagung entscheidet das Europäische Parlament voraussichtlich darüber, ob den verschiedenen Organen und Einrichtungen der Europäischen Union (EU) für das Haushaltsjahr 2018 für die Ausführung des Haushaltsplans Entlastung erteilt wird. An erster Stelle kommt dabei der Bericht über die Europäische Kommission (einschließlich sechs Exekutivagenturen), die den größten Teil des Gesamthaushalts der EU verwaltet. Für die Verwaltung der Europäischen Entwicklungsfonds (EEF), die nicht Teil ...

Auf der Mai-Plenartagung entscheidet das Europäische Parlament voraussichtlich darüber, ob den verschiedenen Organen und Einrichtungen der Europäischen Union (EU) für das Haushaltsjahr 2018 für die Ausführung des Haushaltsplans Entlastung erteilt wird. An erster Stelle kommt dabei der Bericht über die Europäische Kommission (einschließlich sechs Exekutivagenturen), die den größten Teil des Gesamthaushalts der EU verwaltet. Für die Verwaltung der Europäischen Entwicklungsfonds (EEF), die nicht Teil des Gesamthaushaltsplans sind, weil sie durch zwischenstaatliche Vereinbarungen begründet werden, wird der Kommission gesondert Entlastung erteilt. Der Haushaltskontrollausschuss (CONT-Ausschuss) empfiehlt, dass das Parlament der Kommission und allen sechs Exekutivagenturen die Entlastung für 2018 erteilt. Ferner empfiehlt er, die Entlastung für die Ausführung der Rechnungsvorgänge der EEF im Jahr 2018 zu erteilen.

Natural resources and environment: Heading 3 of the 2021-2027 MFF

27-01-2020

Dedicated to programmes and funds supporting agriculture and maritime policy, and environment and climate change, Heading 3 is the second biggest in terms of funding in the European Commission proposal on the future multiannual financial framework (MFF) for 2021-2027. The two agricultural funds – the European Agricultural Guarantee Fund (EAGF) and the Agricultural Fund for Rural Development (EAFRD) – are the main financial instruments for the common agricultural policy (CAP). They will continue to ...

Dedicated to programmes and funds supporting agriculture and maritime policy, and environment and climate change, Heading 3 is the second biggest in terms of funding in the European Commission proposal on the future multiannual financial framework (MFF) for 2021-2027. The two agricultural funds – the European Agricultural Guarantee Fund (EAGF) and the Agricultural Fund for Rural Development (EAFRD) – are the main financial instruments for the common agricultural policy (CAP). They will continue to absorb the greater part of the financial resources under this heading. However, the European Commission proposes an amount of €324 284 million to cover both funds, which is a decrease of around €60 000 million (or 15 %) compared to the current MFF (2014-2020), after deducing current United Kingdom (UK) spending. The proposed European Maritime and Fisheries Fund (EMFF) would amount to €5 448 million, which is 13 % less than in the current MFF, after deducting current UK spending. In its November 2018 resolution on the European Commission proposals for the new MFF, the European Parliament, raised the budget for agricultural and maritime policy back to the level of the current MFF (2014-2020), to €391 198 million. Where the European Commission proposes €4 828 million for the Programme for Environment & Climate Action (LIFE) for 2021-2027, Parliament's resolution increased this amount considerably, requesting an allocation of €6 442 million. Parliament has also asked for a new Energy Transition Fund, with a budget of €4 800 million for 2021-2027, to address the negative socio-economic impact on workers and communities affected by the transition from a coal and carbon dependent economy to a low-carbon economy. The Council has not yet adopted a position on the MFF proposal and national positions are divergent. However, according to the 'negotiating box' proposed by the Finnish Council Presidency, under Heading 3, the cuts in the budget for agriculture would represent a reduction of 13 % in spending, compared to the current MFF.

Discharge for 2017: Second reports for Council and EASO

17-10-2019

During the October II plenary session, the European Parliament is expected to vote on the second reports of the Committee on Budgetary Control concerning the discharge in respect of the Council’s accounts for the year 2017, as well as the implementation of the budget of the European Asylum Support Office. In both cases, Parliament had decided on 26 March 2019 to postpone the discharge decision for the 2017 financial year.

During the October II plenary session, the European Parliament is expected to vote on the second reports of the Committee on Budgetary Control concerning the discharge in respect of the Council’s accounts for the year 2017, as well as the implementation of the budget of the European Asylum Support Office. In both cases, Parliament had decided on 26 March 2019 to postpone the discharge decision for the 2017 financial year.

Anstehende Veranstaltungen

30-11-2020
EPRS online Book Talk | How to own the room (and the zoom) [...]
Andere Veranstaltung -
EPRS
30-11-2020
Hearing on Future-proofing the Tourism Sector: Challenges and Opportunities Ahead
Anhörung -
TRAN
30-11-2020
LIBE - FEMM Joint Hearing: Combating Gender based Violence: Cyber Violence
Anhörung -
FEMM LIBE

Partner