Besuch des Parlamentariums während des Coronavirus 

Besuch des Parlamentariums während des Coronavirus

Brüssel
Parlamentarium

Es wurden Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um während der Coronavirus-Pandemie Besuche im Parlamentarium zu ermöglichen. Bitte lesen Sie sich die Informationen sorgfältig durch, um ihren Besuch entsprechend vorzubereiten.

60'
6
24

Besuch des Parlamentariums während des Coronavirus

Brüssel
Parlamentarium

Bitte beachten Sie Folgendes:

  • Im Hinblick auf eine stark interaktive Ausstellung und mit dem Ziel, das Kontaminationsrisiko zu verringern, sind nur folgende Teile der Ausstellung des Parlamentariums für Besucher zugänglich: Bereiche, die der europäischen Geschichte, der europäischen Integration, dem Europäischen Parlament gewidmet sind, sowie das 360°-Kino.
  • Alle Besucher folgen während ihres Besuchs einem vorgegebenen Weg.
  • Das Rollenspiel ist bis auf weiteres nicht verfügbar.
  • Nach der geltenden belgischen Gesetzgebung ist der Besuch auf Einzelpersonen, Schulklassen und Besucher aus demselben Haushalt beschränkt. Der Besuch darf eine maximale Dauer von 60 Minuten nicht überschreiten.
  • Der Laden des Parlamentariums und die Cafeteria bleiben bis auf weiteres geschlossen.

Öffnungszeiten

Montag – Donnerstag Freitag Samstag – Sonntag
Geschlossen 09:00 – 18:00 10:00 – 18:00
Montag – Donnerstag
Geschlossen
Freitag
09:00 – 18:00
Samstag – Sonntag
10:00 – 18:00

Covid-19: angepasste Öffnungszeiten.

Der letzte Einlass ist 30 Minuten vor der Schließung.

Das Parlamentarium ist an folgenden Tagen geschlossen:
1. Januar, 1. Mai, 1. November, 24., 25. und 31. Dezember.

Obligatorische Buchung

Damit sich die Besuche im Interesse der Sicherheit über den ganzen Tag hinweg verteilen, wurde ein System mit Buchungszeiträumen und einer bestimmten Höchstzahl Personen pro Stunde eingerichtet. Sie werden gebeten, einen Zeitraum für Ihren Besuch zu buchen. 

Bitte reservieren Sie Ihren Besuch online oder per Telefon (+32 2 283 2222). Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um online zu reservieren.

Falls Besucher ihren Termin nicht buchen können, können sie sich am Informationsschalter am Eingang erkundigen, ob noch freie Termine für einen Besuch verfügbar sind.

Die Besucher werden gebeten, ihren Termin einzuhalten.

Hygienemaßnahmen während eines Besuchs

Um einen sicheren und angenehmen Besuch für alle zu gewährleisten, werden die Besucher gebeten, die folgenden Maßnahmen zu beachten:

  • Im Inneren des Parlamentariums sind Mund-Nasen-Masken für Besucher über 12 Jahren obligatorisch. Sie sind auch für Kinder zu empfehlen.
  • Die Regeln der sozialen Distanzierung sind zu beachten. Die Besucherinnen und Besucher werden gebeten, einen Abstand von mindestens 1,5 m einzuhalten.
  • Händedesinfektionsgel ist am Eingang und während der gesamten Ausstellung erhältlich. Die Besucher werden dazu gebeten, es während ihres gesamten Besuchs zu benutzen.
  • Beim Eintritt wird eine Sicherheitskontrolle durchgeführt, einschließlich einer Temperaturkontrolle über einen Scanner.
  • Besucher können die Garderobe benutzen. Die Schließfächer werden nach jeder Benutzung desinfiziert. 
  • Das Parlamentarium arbeitet während der gesamten Ausstellung mit persönlichen Medienführern und Touchscreens. Um das Kontaminationsrisiko so gering wie möglich zu halten, stehen jedem Besucher Einweg-Ohrstöpsel und Berührungsstifte zur Verfügung. Persönliche Ohrhörer und Berührungsstifte können ebenfalls verwendet werden und werden an der Ausgabe der persönlichen Medienführer desinfiziert.
  • Ein Einbahnrundgang durch das Parlamentarium ist durch Markierungen auf dem Boden und auf Tafeln (einschließlich der Eingangsbereiche) gekennzeichnet. Die Besucher werden gebeten, diesem Rundgang zu folgen.
  • Alle Geräte und Materialien (wie persönliche Medienführer und interaktive Ausstellungselemente) sowie die öffentlichen sanitären Einrichtungen und andere sensible Bereiche (Griffe, Türen) werden regelmäßig gereinigt.

Was kann noch getan werden, um sich selbst und andere Besucher zu schützen?

  • Wenn sich Besucher krank fühlen oder kürzlich (innerhalb der letzten 14 Tage) Kontakt mit einer kranken Person hatten, sollte der Besuch verschoben werden.
  • Besucher sollten ihre Hände oft mit Wasser und Seife waschen.
  • Besucher sollten im Freien einen Abstand von mindestens 1,5 Metern einhalten.
  • Besucher sollten die Anzahl der Personen, mit denen sie sich treffen, begrenzen.
  • In öffentlichen Verkehrsmitteln und an stark frequentierten öffentlichen Orten sollten Besucher einen Mund-Nasen-Masken tragen.
  • Besucher sollten jedes Mal in ein neues Papiertaschentuch husten oder niesen und es in einer geschlossenen Mülltonne wegwerfen. In Ermangelung eines Papiertaschentuchs sollten Besucher in die Innenseite ihres Ellbogens husten oder niesen.

 

Weitere Informationen über das COVID-19-Virus und Präventionsmaßnahmen in Belgien finden Sie unter www.info-coronavirus.be

Das Europäische Parlament verfolgt die Situation in Echtzeit und wird seine Maßnahmen entsprechend anpassen.

Letzte Aktualisierung: 04/05/2021