Please fill this field
Engin EROGLU Engin EROGLU
Engin EROGLU

Grupo Renew Europe

Miembro

Alemania - Freie Wähler (Alemania)

Inicio Engin EROGLU

Miembro

ECON
Comisión de Asuntos Económicos y Monetarios
D-TR
Delegación en la Comisión Parlamentaria Mixta UE-Turquía
DCAS
Delegación en las Comisiones Parlamentarias de Cooperación UE-Kazajistán, UE-Kirguistán, UE-Uzbekistán y UE-Tayikistán, y para las Relaciones con Turkmenistán y Mongolia

Suplente

AFET
Comisión de Asuntos Exteriores
D-AF
Delegación para las Relaciones con Afganistán

Últimas actividades

Market power of rating agencies EN

09-10-2020 E-005541/2020 Comisión
Preguntas escritas

Papel de las autoridades europeas de supervisión en el escándalo Wirecard (debate) DE

07-10-2020 P9_CRE-PROV(2020)10-07(3-184-0000)
Intervenciones en los debates en el Pleno

Ley Europea del Clima (A9-0162/2020 - Jytte Guteland) DE

07-10-2020
Explicaciones de voto por escrito

. – Das europäische Klimagesetz verankert im EU-Recht das Ziel, die sogenannte Klimaneutralität in der EU bis spätestens 2050 zu erreichen. Dieses Ziel teile ich ausdrücklich. In unserem Wahlprogramm steht auf Seite 25 dazu: „Wir FREIE WÄHLER wollen die natürlichen Lebensgrundlagen unserer Heimat schützen. Ziel ist die Umsetzung der Verpflichtungen aus dem Pariser Klimaabkommen.“ Der hier abgestimmte Text geht aber aus mindestens zwei Gründen zu weit: Erstens wird das CO2-Reduktionsziel für 2030 aktualisiert. Die Kommission schlägt ein Ziel von 55% Nettoreduktionen vor, wie es das Parlament und unsere Fraktion in der Vergangenheit gefordert haben. Der zur Abstimmung stehende Text geht mit 60 % darüber hinaus. Das ist, nach heutigem Wissensstand, mit immensen Kosten und Abwanderung von Industrie-Arbeitsplätzen verbunden, dass ich es für falsch halte. Zum Zweiten muss die Klimaneutralität so kosteneffizient wie möglich gestaltet werden. Nur dann ist sie gesellschaftlich und wirtschaftlich überhaupt verkraftbar. Das erreicht man mit Emissionszertifikaten und Emissionshandel, in den möglichst alle Sektoren einbezogen werden. Der vorliegende Text fordert jedoch ausdrücklich Pläne für die Einzelsektoren. Innovation - nicht Verbote! - sind der Weg zu einem besseren Klima! Unter Abwägung der positiven Aspekte (Klimaneutralität bis 2050) und negativen Aspekten (falscher Weg dahin) habe ich mich für eine Enthaltung entschieden.

Engin EROGLU
Engin EROGLU

En EP NEWSHUB

Die Vereinten Nationen werden 75 Jahre und damit blicken wir zurück auf 75 Jahre #Frieden, Dialog und #Zusammenarbeit. #UN75 https://t.co/L7B82yqSji 

Endlich legt sich ein #Ökonom der ersten Riege, der Präsident des @ifo_Institut, Clemens Fuest, weit aus dem Fenster und unterstützt die Position zum Thema #Taxonomie, die auch ich seit langem fordere! https://t.co/fsSo4p499A 

Which woman has inspired you? Tweet about her and become part of the #SHEcurity campaign! @PDE_EDP @Gregor_Voht @laurencefarreng @IzaskunBilbaoB @ipacglobal @TobiGotthardt #WPSin2020 @SHEcurity20 https://t.co/WYCDSKBUWn 

Contacto

Bruxelles

Strasbourg