Andreas GLÜCK Andreas GLÜCK
Andreas GLÜCK

Grupa Renew Europe

Członek

Niemcy - Freie Demokratische Partei (Niemcy)

Data urodzenia : ,

Strona główna Andreas GLÜCK

Członek

ENVI
Komisja Ochrony Środowiska Naturalnego, Zdrowia Publicznego i Bezpieczeństwa Żywności
D-ZA
Delegacja do spraw stosunków z Republiką Południowej Afryki

Zastępstwo

AFET
Komisja Spraw Zagranicznych
D-CA
Delegacja do spraw stosunków z Kanadą

Ostatnie prace

Sprzeciw na podstawie art. 111 ust. 3 Regulaminu: Kryteria określania środków przeciwdrobnoustrojowych, które mają być zarezerwowane do leczenia niektórych zakażeń u ludzi (B9-0424/2021) DE

15-09-2021
Pisemne wyjaśnienia dotyczące sposobu głosowania

Die FDP-Delegation im Europaparlament lehnt den Einwand der Grünen gegen den Kriterienkatalog für die europäische Reserveantibiotikaliste zur EU-Tierarzneimittel-Verordnung klar ab und stimmt deshalb geschlossen dagegen.
Anders als von den Grünen behauptet, würde der Einwand nicht mehr Antibiotikaresistenzen verhindern. Ganz im Gegenteil. Wird der Einwand angenommen, würde sich die Arbeit an der so wichtigen Reserveantibiotikaliste weiter verzögern. Genau hier dürfen wir aber keine Zeit mehr verlieren um dem Problem der Antibiotikaresistenzen in der Humanmedizin schnellstmöglich zu begegnen. Darüber hinaus würde die Kommission im weiteren Verlauf vermutlich einen strikteren Vorschlag vorlegen, der dazu führen würde, dass viele gängige Krankheiten bei Nutz- aber auch Haustieren nicht mehr antibiotisch behandelt werden könnten. Großes tierisches Leid wäre die Folge. Damit unterwandert der Einwand der Grünen auch den von der Kommission und der Weltgesundheitsorganisation verfolgten „One Health“-Ansatz, der die Gesundheit von Menschen, Tieren und Pflanzen ganzheitlich betrachtet.
Auch allgemein gilt für uns Freie Demokraten das Motto „Trust our Agencies“. Der Kriterienkatalog wurde wissenschaftlich fundiert von unabhängigen Experten der zuständigen Fachagenturen (EMA, EFSA und ECDC) erarbeitet. Die Schaffung einer Antibiotikareserve für den Menschen ist richtig und wichtig. Der vorliegende Kommissionsvorschlag bedeutet daher bereits eine Einschränkung für die Tiermedizin. Er ist jedoch ausgeglichen und stellt sicher, dass der Einsatz von Antibiotika auch in Zukunft für die Tier- und für die Humanmedizin funktioniert.

Klęski żywiołowe latem 2021 r. - Skutki klęsk żywiołowych w Europie spowodowanych zmianą klimatu (debata) DE

14-09-2021 P9_CRE-PROV(2021)09-14(2-087-0000)
Wkład do debat parlamentarnych

Kontakt

Bruxelles

Strasbourg